Tag Archiv: Kulmbach

© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 9. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (26.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2263 im Bereich Pommersfelden
  • Dienstag (27.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg & Ebrach
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Dienstag (27.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf & Gefrees
  • Mittwoch (28.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2181 zwischen Bayreuth & Fichtelberg
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (26.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Wallenfels & Lichtenfels
  • Dienstag (27.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2200 zwischen Kronach & Tschirn
  • Mittwoch (28.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße LIF9 zwischen Sonnefeld & Lichtenfels
  • Donnerstag (01.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Lichtenfels & Naila
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (26.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2692 zwischen Berg & Hof
  • Montag (26.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Berg und Köditz
  • Montag (26.02.): Gurtkontrollen, Kindersicherung, Handyverbot im Bereich Issigau & Lichtenberg
  • Dienstag (27.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof & Bayreuth
  • Dienstag (27.02.): LKW- Kontrollen B303
  • Mittwoch (28.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Bayreuth & Hof
  • Mittwoch (28.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Hof & Naila
  • Donnerstag (01.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2195 zwischen Naila & Bad Steben
  • Donnerstag (01.03.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Hof & Rehau
  • Donnerstag (01.03.): Grünpfeilkontrolle in Marktredwitz
  • Freitag (02.03.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Kronach & Hof
  • Freitag (02.03.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Münchberg
  • Samstag (03.03.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Naila
  • Samstag (03.03.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Schirnding & Selb

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Reporter 24

Neuenmarkt: BMW stürzt mehrere Meter die Böschung hinunter

Einen großen Schutzengel hatte am Dienstag (20. Februar) ein 36-jähriger BMW-Fahrer an Bord. Der Mann baute bei Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach) einen schweren Verkehsunfall. Sein Pkw überschlug sich mehrfach. Dieser Unfall hätte viel schlimmer ausgehen können.

BMW kommt von der Straße ab

Der 36-Jährige aus dem östlichen Landkreis war, gegen 19:45 Uhr, mit seinem BMW auf der Staatsstraße ST2183 zwischen den Ortsteilen Hegnabrunn und Schlömen unterwegs. Kurz vor Schlömen kam er mit seinem Wagen am Ende einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte zirka 50 Meter über einen hart gefrorenen Acker.

© Reporter 24
© Reporter 24
© Reporter 24

Pkw prallt gegen Baum

Am Ende des Ackers prallte er auf einen etwa zweieinhalb Meter tiefer liegenden Weg, wurde erneut in die Luft geschleudert und stieß mit der Beifahrerseite des Autos gegen einen Baum. Nach diesem Aufprall schleuderte der BMW über einen daneben befindlichen Bach, der nochmals zirka drei Meter tiefer vorbei fließt und blieb total beschädigt am gegenüberliegenden Ufer stehen. Zuvor wurde noch ein Gartenzaun auf einer Länge von zirka 20 Metern niedergerissen.

Rund 60.000 Euro Schaden

Der Fahrer kam nicht mehr selbst aus dem Autowrack heraus, Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten ihn befreien. Mit dem Rettungswagen kam der 36-Jährige insbesondere mit Verdacht auf eine Rückenverletzung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehren aus Schlömen, Hegnabrunn, Neuenmarkt und Wirsberg waren mit etwa 35 Einsatzkräften an der Unfallstelle. An dem BMW entstand Totalschaden in Höhe von geschätzten 60.000 Euro.

© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 8. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (19.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg & Ebrach
  • Dienstag (20.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Scheßlitz & Eltmann
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (19.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf & Gefrees
  • Mittwoch (21.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Untersteinach & Unterrodach
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (19.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2208 Sonnefeld & Redwitz an der Rodach
  • Dienstag (20.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Neustadt bei Coburg & Bamberg
  • Mittwoch (21.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Naila & Lichtenfels
  • Donnerstag (22.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2206 zwischen Rödental & Fürth am Berg
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (19.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof & Bayreuth
  • Montag (19.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2194 im Bereich Münchberg-Nord
  • Dienstag (20.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Kronach & Hof
  • Dienstag (20.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Berg & Köditz
  • Dienstag (20.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Naila & Marxgrün
  • Mittwoch (21.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2179 zwischen Selb & Weißenstadt
  • Donnerstag (22.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Marktredwitz  & Bad Berneck
  • Donnerstag (22.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Hof & Köditz
  • Freitag (23.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Bayreuth & Hof
  • Freitag (23.02.): Geschwindigkeitskontrollen in Arzberg
  • Samstag (24.02.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Münchberg
  • Samstag (24.02.): Lkw-Kontrollen in Hochfranken

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

Valentinstag: Tag der Liebenden oder Tag des Geldbeutels?

Am 14. Februar ist Valentinstag. Ein Tag, der die Nation spaltet. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Meist hängt das davon ab, ob man gerade selbst frisch verliebt ist oder eher ein frustrierter Single. Nichtsdestotrotz ist der Valentinstag in aller Munde.



Der romantischste Tag im Jahr

Ursprünglich war der Valentinstag ein Feiertag zu Ehren des Heiligen Valentin. Inzwischen ist er hauptsächlich bekannt als der Tag der Liebenden. Verliebte Paare machen sich an diesem Tag gerne romantische Geschenke wie rote Rosen, Candle-Light-Dinner oder Schokolade in Herzform. Wenn man kurz vor dem 14. Februar durch die Innenstädte schlendert, kommt man kaum an einem Schaufenster vorbei, in dem es keine romantische Deko oder Geschenke speziell für Liebende gibt.

Man sieht nur noch rot

Floristen haben an diesem Tag alle Hände voll zu tun und auch die Modeindustrie suggeriert vor allem den Frauen, dass sie dringend ein spezielles Outfit für den Valentinstag brauchen. Die Farbe Rot ist in den Tagen vor dem Valentinstag unserer ständiger Begleiter. Doch es werden auch viele Stimmen laut, dass der Valentinstag damit seinen eigentlichen Sinn verliert und nur noch für die Industrie genutzt wird um Umsatz zu machen.

Selbstgemacht oder gekauft?

Schenken wir unseren Liebsten etwas zum Valentinstag weil wir es wollen, oder weil wir das Gefühl haben es zu müssen? Kommen die Geschenke aus unserem Herzen oder aus unserem Geldbeutel? Doch es gibt natürlich auch Gegenbeispiele. Manche Menschen schreiben ihrem Partner einfach einen Liebesbrief oder kochen sein Lieblingsessen. Und ist es nicht die Geste, die zählt am Valentinstag. Doch benötigt man überhaupt einen speziellen Tag im Jahr um dem Partner seine Liebe zu beweisen, oder sollte man das nicht eigentlich das ganze Jahr über tun.

A70 / Thurnau: Höflichkeit verursacht schadensträchtigen Unfall

Er hat es gut gemeint, doch die Höflichkeit eines Truckers am Montag (12. Februar) auf der A70 bei Thurnau (Landkreis Kulmbach) hatte fatale Folgen. Weil der 51-jährige Lkw-Fahrer Platz für einen anderen Verkehrsteilnehmer machen wollte, verursachte er einen schadenträchtigen Unfall.

Weiterlesen

Marktleugast: Lkw touchiert Pkw und flüchtet

Um nicht mit einem Lkw zusammenzustoßen fuhr eine 24 Jahre alte Autofahrerin auf der B289 bei Marktleugast (Landkreis Kulmbach) zu weit nach rechts und verlor infolgedessen die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Lkw-Fahrer soll seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt haben.

Weiterlesen

Presseck: Verkehrsunfall auf schneeglatter Straße

Leichte Verletzungen erlitt am frühen Montagmorgen (12. Februar) ein 37-jähriger Kurierfahrer auf der Kreisstraße zwischen Wallenfels (Landkreis Kronach) und Presseck (Landkreis Kulmbach). Bei schneebedeckter Fahrbahn kam der Fahrer mit seinem Kleintransporter von der Fahrbahn ab. Am Fahrzeug und an einem Brückengeländer entstanden ein hoher Sachschäden.

Weiterlesen

Helau in Oberfranken! Die TVO-Faschings-Themenseite

Helua! Idis Ahoi! Der Gaudiwurm zieht mal wieder durch Oberfranken. Es ist Faschingszeit und wir von TVO sind mit von der Partie. Wir wollen Ihre schönsten, witzigsten und einfallsreichsten Faschings-Fotos sehen. Wir sind gespannt auf die Kostüme der Oberfranken! Hier auf unserer TVO-Faschings-Themenseite sammeln wir alle ihre Schnappschüsse und erstellen für Sie ein närrisches, oberfränkisches TVO-Faschings-Fotoalbum. Schicken Sie uns Fotos an fasching@tvo.de oder einfach per Facebook oder Whatsapp! Außerdem finden Sie hier auch alle Beiträge zu den Faschingsumzügen 2018.


Fasching auf TVO:
  • Facebook-Livestream aus Forchheim am Sonntag (11.02.) ab zirka 13:30 Uhr!
  • Highlights vom Faschingsumzug aus Marktredwitz am Sonntag (11.02.) ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell!
  • Faschingsstimmung in Oberfranken mit Bildern aus Satdtsteinach, Töpen und Memmelsdorf am Montag (12.02.) ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell!
  • Facebook-Livstream aus Bamberg am Dienstag (13.02.) ab zirka 13:30 Uhr!
  • Mehr Eindrücke von den Umzügen in Bamberg und Arzberg am Dienstag (13.02.) ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell!
Helau! Fasching in Oberfranken 2018

Sams mal fünf in Bamberg!
Bamberg: Narren und Närrinnen lassen die Sau raus
TVO-Mitarbeiter in närrischer Stimmung!
Mittendrin statt nur dabei!
Bamberg: "Was für ein Theater" auf dem BRK-Rosenmontagsball
Arzberg feiert den Straßenfasching

Faschingsstimmung auch in Bayreuth

Das Technische Hilfswerk Bayreuth hat uns viele schöne Bilder vom Faschingsumzug in Bayreuth geschickt. Vielen Dank dafür. Die Ehrenamtler haben nicht nur selbst am Umzug teilgenommen, sondern haben natürlich auch für einen sicheren und reibungslosen Ablauf gesorgt. Und das mit viel Spaß und Freude. 

Helau und Alaaf: Fasching in Oberfranken
Marktredwitz: Die Narren sind los!
TVO-User im Faschingsfieber
TVO-User im Faschingsfieber
TVO-Faschings-Biene Chrissie bei der Arbeit
Krawatten ab bei der Polizei Pegnitz
Hof: Schneggla feiern Weiberfasching
Münchberg: Süße Versuchung zur Faschingszeit

Faschings-Highlights aus dem Jahr 2017
Zu Gast (28.02.): Faschingsumzüge 2017 in Oberfranken
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 7. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (12.02): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg & Ebrach
  • Dienstag (13.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Bayreuth & Würzburg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Dienstag (13.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bayreuth & Kemnath
  • Mittwoch (14.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf & Gefrees
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (12.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Kronach & Schweinfurt
  • Dienstag (13.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2204 zwischen Bad Staffelstein & Seßlach
  • Mittwoch (14.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg & Neustadt bei Coburg
  • Donnerstag (15.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Schweinfurt & Coburg
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (12.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Hof & Rehau
  • Montag (12.02.): Grünpfeilkontrollen in Marktredwitz
  • Dienstag (13.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Hof & Leupoldsgrün
  • Dienstag (13.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Hof & Töpen
  • Dienstag (13.02.): Alkohol und Drogenkontrollen in Münchberg
  • Mittwoch (14.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2178 zwischen Selb & Marktleuthen
  • Mittwoch (14.02.): Geschwindigkeits messung zwischen Naila & Marxgrün
  • Mittwoch (14.02.): Alkohol und Drogenkontrollen in Geroldsgrün & Schwarzenbach am Wald
  • Donnerstag (15.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck & Marktredwitz
  • Donnerstag (15.02.): Gurt und Handykontrollen im Bereich Wunsiedel
  • Donnerstag (15.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Naila & Hof
  • Freitag (16.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Bad Berneck & Marktredwitz
  • Freitag (16.02.): Alkohol- und Drogenkontrollen in Marktredwitz
  • Samstag (17.02.): Geschwindigkeitsmessung zwischen Gefrees & Thiersheim
  • Samstag (17.02.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Stadtgebiet Hof

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Polizei

B85 / Neudrossenfeld: 23-Jährige kracht in den Gegenverkehr

Am Dienstagmorgen (06. Februar) ereignete sich auf der B85 zwischen Neudrossenfeld und Altenplos (Landkreis Kulmbach) ein schwerer Verkehrsunfall. Insagesamt wurden drei Fahrzeuge massiv beschädigt und zwei Frauen verletzt. Die Bundesstraße war mehr als zwei Stunden im Berufsverkehr gesperrt, was zu erheblichen Behinderungen führte.

Crash im Gegenverkehr

Gegen 07:30 Uhr war eine 22-jährige Frau aus dem Bamberger Landkreis mit ihrem Skoda von Kulmbach in Richtung Bayreuth unterwegs, als sie auf Höhe der Abzweigung Aichen aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Ihr entgegen kam ein 23-jähriger Bayreuther mit seinem Kleintransporter, der einen Zusammenstoß mit dem Skoda nicht mehr verhindern konnte. Nach dem Zusammenstoß drehte sich der Skoda auf der Fahrbahn und schleuderte in die Leitplanke. Eine 29-jährige Bayreutherin erkannte den vernunfallten Wagen zu spät und kollidierte mit ihrem Audi ebenfalls frontal mit dem Wrack des Skoda.

 

Zwei junge Frauen verletzt

Bei dem Unfall verletzten sich beide Frauen und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während die junge Bayreutherin dieses kurze Zeit später wieder verlassen konnte, musste die Skoda-Fahrerin stationär aufgenommen werden.

40.000 Euro Sachschaden

Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren allesamt ein Fall für den Abschlepper, der Gesamtschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf mindestens 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die B85 für mehr als anderthalb Stunden komplett gesperrt, erst nach zweieinhalb Stunden konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen.

© Polizei
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Oberfranken: Eisplatten schmettern von Lastwagen

Durch die frostigen Nachttemperaturen kam es am Montag (05. Februar) mehrfach zu Eisbildung auf den Dächern von Sattelaufliegern, die einige Fahrer vor Fahrtantritt nicht beseitigten. Auf den Autobahnenin ganz Oberfranken schmetterten deshalb Eisplatten gegen Fahrzeuge und beschädigten diese.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 6. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (05.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B505 zwischen Bamberg & der Auffahrt zur A3
  • Dienstag (06.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Suhl & Bamberg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (05.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Hormersdorf
  • Montag (05.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B2 zwischen Bayreuth & Pegnitz
  • Donnerstag (08.02.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (05.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Lichtenfels & Naila
  • Dienstag (06.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Kronach & Schweinfurt
  • Mittwoch (07.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Coburg & Bamberg
  • Donnerstag (08.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Kronach & Lichtenfels
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (05.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2177 zwischen Rehau & Wunsiedel
  • Montag (05.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Kronach & Hof
  • Montag (05.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Hof & Leupoldsgrün
  • Dienstag (06.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der St2461 zwischen Münchberg & Hof
  • Dienstag (06.02.): Geschwindigkeitskontrollen in Selb
  • Mittwoch (07.02.): Abstandsmessung auf der A9 zwischen Hof & Bayreuth
  • Mittwoch (07.02.): Überwachung der Überholverbot auf der B289
  • Donnerstag (08.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Bayreuth & Hof
  • Donnerstag (08.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Naila & Hof
  • Donnerstag (08.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Berg & der Bruger Senke
  • Freitag (09.02.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Weißenstadt
  • Freitag (09.02.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Bad Berneck & Marktredwitz
  • Samstag (10.02.): Abstandsmessung zwischen Bayreuth & Hof
  • Samstag (10.02.): Alkohol- und Drogenkontrollen in Hof

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Reporter24

Kulmbach: 23-Jähriger nach spektakulärer Flucht festgenommen

Die Flucht eines Autofahrers vor der Polizei endete am Dienstagabend (30. Januar) in Kulmbach mit der Festnahme des Mannes. Zuvor hatte der 23-jährige Mann aus Sachsen versucht, auf der Autobahn A9 der Polizei zu entkommen. Die Beamten wollten ihn zuvor einer Kontrolle unterziehen. Inzwischen wurde am heutigen Mittwoch (31. Januar) Haftbefehl gegen den 23-Jährigen erlassen. Der Verdächtige hat nicht nur mehrere Autos beschädigt, sondern auch einen 84 Jahre alten Mann verletzt. 

UPDATE

Flüchtiger will Auto von Senior stehlen

Der Fokus der Polizisten richtete sich bei der Suche nach dem 23-Jährigen insbesondere auf das Stadtgebiet Kulmbach. Als der Polizei kurz nach 19:00 Uhr gemeldet wurde, dass ein Unbekannter in der Tilsiter Straße einen älteren Mann angegriffen hatte, um offenbar an dessen Autoschlüssel und Fahrzeug zu gelangen, war den Beamten sogleich klar, dass es sich bei dem Unbekannten um den Gesuchten handeln musste. Wie sich herausstellte, hatte dieser dem 84-Jährigen, der gerade bei seinem Auto stand, gewaltsam den Schlüssel entreißen wollen, was jedoch an dem Widerstand des Seniors scheiterte.

84-Jähriger verletzt

Bei dem Gerangel stürzte der 84-Jährige zu Boden und verletzte sich leicht. Die Tat beobachtete ein Zeuge, der dann gegenüber den kurz darauf eintreffenden Beamten auch Angaben zu der Fluchtrichtung des Gesuchten machen konnte. Dieser war weiterhin zu Fuß unterwegs und konnte dann eine kurze Strecke mit einem von ihm entwendeten Streifenfahrzeug zurücklegen, bevor er damit gegen eine Mauer sowie ein Auto stieß und sogleich davonlief.

Täter stand unter Drogen

Wie die Polizei nun mitteilte stand der Tatverdächtige aus dem Landkreis Meißen in Sachsen offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, worauf eine Blutentnahme die Folge war. Zudem fanden die Polizisten eine Schreckschusswaffe in dem unterschlagenen Skoda, die sie anschließend sicherstellten. Auch die Sicherstellung des Führerscheines wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft Bayreuth angeordnet. Bei der Flucht hinterließ der Mann einen Sachschaden von zirka 3.000 Euro, insbesondere drei Fahrzeuge wurden beschädigt. 

Haftbefehl erlassen

Nach Ermittlungen des Fachkommissariats der Bayreuther Kriminalpolizei erging am Mittwochnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth Haftbefehl gegen den 23-Jährigen wegen Unterschlagung, vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs in mehreren Fällen, unerlaubten Entfernens vom Unfallort, versuchten Raubes und Diebstahls

Verkehrsteilnehmer, die auf der A9, A70, B85 oder in Kulmbach aufgrund der Fahrweise des Beschuldigten mit dem silbernen Skoda Octavia gefährdet wurden, melden sich bitte bei der Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0.

Polizeikontrolle auf der A9 gescheitert

Gegen 18:15 Uhr geriet ein Skoda auf der A9 in das Visier einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Bayreuth. Bei der Überprüfung des Mietfahrzeugs stellte sich heraus, dass der Wagen als unterschlagen im Fahndungssystem ausgewiesen war. Somit sollte der Fahrer durch mehrere Streifenbesatzungen bei Bayreuth aus dem Verkehr gezogen werden. Dieser gab allerdings Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Norden weiter.

Autofahrer flüchtet über die A9 und die A70

An der Anschlussstelle Bad Berneck / Himmelkron streifte der Skoda einen Lkw, fuhr dann kurzzeitig auf der A9 in Richtung Süden und wechselte am Autobahnkreuz Bayreuth / Kulmbach auf die A70 in Richtung Bamberg. Unterdessen waren bereits zahlreiche Streifenbesatzungen sowie ein Polizeihubschrauber in die Fahndung eingebunden.

© Reporter24

Endstation Kulmbach

An der Anschlussstelle Kulmbach / Neudrossenfeld fuhr der Mann von der A70 ab und setzte seine rücksichtslose Fahrt in Richtung Kulmbach fort und gefährdete bei riskanten Überholmanövern mehrere Verkehrsteilnehmer. Nachdem die Beamten das Fahrzeug kurzzeitig aus den Augen verloren hatten, entdeckten sie den verlassenen Skoda dann in einem Hof in der Nähe der Breslauer Straße in Kulmbach. Der Flüchtige hatte das Auto verlassen und zu Fuß das Weite gesucht.

Festnahme nach zweistündiger Flucht

Bei der Fahndung unterstützte auch die Kulmbacher Bevölkerung die Polizisten durch Hinweise auf das Fahrzeug beziehungsweise einen verdächtigen Mann, der zu Fuß unterwegs war. Kurze Zeit später konnten die Polizisten den Mann in einem Wohnhaus in der Straße „Am Rasen“ ausfindig machen. Dort nahmen ihn die Einsatzkräfte gegen 20:15 Uhr widerstandslos fest.

 

© Reporter24
© Reporter24
© Reporter24
© Symbolbild

Kulmbach: Schwerer Wildschwein-Unfall auf der B85

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von 3.000 Euro Sachschaden waren die Unfallbilanz, nachdem ein Wildschwein am Montagmorgen (29. Januar) die Bundesstraße B85 zwischen Leuchau und Forstlahm (Landkreis Kulmbach) kreuzte. Aufgrund des Unfalls kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Zwischen Kulmbach & Weißenbrunn: Tödlicher Unfall auf der B85

UPDATE (11:18 Uhr):

Notarzt kann nicht mehr helfen

Tödliche Verletzung erlitt am frühen Sonntagmorgen ein 19-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße B85 zwischen dem Kulmbacher Stadtteil Kirchleus und Weißenbrunn (Landkreis Kronach). Gegen 8:45 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer einen von der Fahrbahn schwer einsehbaren Unfallwagen. Der Fahrer war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr ansprechbar. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.

Kirchleus: 19-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B85

In einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen

Nach bisherigen Erkenntnissen war der aus dem Landkreis Kronach stammende Autofahrer mit seinem Seat in Richtung Kronach unterwegs. Kurz vor der Landkreisgrenze kam er mit seinem Fahrzeug im Auslauf einer langgezogenen Linkskurve aus bislang nicht geklärten Gründen von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr er die angrenzende, abschüssige Böschung hinab und prallte gegen den Baumstumpf. Hierbei zog sich der 19-Jährige die tödlichen Verletzungen zu. 

Unfallzeitpunkt noch unbekannt

Wann sich der tragische Unfall zugetragen hat, ist bislang nicht geklärt. Unmittelbare Unfallzeugen gibt es bislang nicht. Die Polizei Kulmbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ergänzt ein Sachverständiger derzeit die Arbeit der Beamten. Das Unfallfahrzeug, ein grauer Seat Ibiza, wurde sichergestellt.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Kulmbach bittet um Zeugenhinweise. Fahrzeugführer, die nach Mitternacht im Bereich der Unfallstelle unterwegs waren und Beobachtungen gemacht haben, mögen sich bei der Polizei Kulmbach unter der Telefonnummer 09221 / 60 9-131 melden.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (09:18 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Sonntagmorgen (28. Januar) zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B85. Der Unfall ereignete sich zwischen dem Kulmbacher Stadtteil Kirchleus und Weißenbrunn (Landkreis Kronach). Nach einer ersten Information der Polizei prallte ein Pkw gegen einen Baum. Einsatzkräfte sind derzeit an der Unfallstelle im Einsatz. Die B85 ist in diesem Bereich gesperrt. Die Staatsanwaltschaft bestellte einen Gutachter vor Ort, der die Polizei bei der Klärung der Unfallursache unterstützen soll.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
1 2 3 4 5