Tag Archiv: Markredwitz

A93 / Marktredwitz: 60.000 Euro Schaden bei Unfall

Drei leicht verletzte Personen, ein Schaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich und eine Fahrbahnsperrung über zwei Stunden war die Bilanz eines Unfalls mit drei Fahrzeugen am späten Montagnachmittag (10. Dezember) auf der Autobahn A93 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel).

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Attacke in Marktredwitz: Hund verletzt 13-jähriges Mädchen

In Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) wurde am Donnerstag (15. Juni) ein 13 Jahre altes Mädchen von einem Hund attackiert und am Bein verletzt. Der Hundehalter hatte offenbar aufgrund seines alkoholisierten Zustandes keine Kontrolle über sein Tier.

Weiterlesen

Marktredwitz: Pro-Kopf-Verschuldung am höchsten in Bayern

Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) ist laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung die mit Kassenkrediten am meisten verschuldete Stadt in Bayern. Kassenkredite sind mit dem Dispokredit vergleichbar. Dementsprechend seien die Marktredwitzer gegenwärtig mit 576 Euro pro Kopf verschuldet. Damit liegt man zwar auf dem deutschen Durchschnittsniveau, aber im Bayernvergleich bei mehr als dem 17-fachen. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Marktredwitz: Teures Fahren auf schneeglatter Straße

Ein Verkehrsunfall mit 15.000,- Euro Sachschaden hat sich am Montagabend auf der B 303 ereignet. Eine 32-jährige Autofahrerin aus Bamberg wollte an der Anschlussstelle Marktredwitz Mitte in die bevorrechtigte Bundesstraße einfahren. Auf schneeglatter Fahrbahn war die Frau aber zu schnell unterwegs, sodass sie nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und mit ihrem Fahrzeug auf die Vorfahrtsstraße rutschte. Ein dort fahrender 29-jähriger LKW-Fahrer aus dem benachbarten Tschechien konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß mit dem Wagen der Bambergerin zusammen. Dieser wurde durch den Zusammenstoss so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.