Tag Archiv: Motorrad

© News5 / Fricke

A9 / Gefrees: Kollision zwischen Motorrad und Pkw!

UPDATE (Mittwoch 9:13 Uhr)

Am Dienstagnachmittag (16. Juli) ereignete sich auf der Autobahn A9 in Fahrtrichtung Norden kurz nach der Anschlussstelle Gefrees ein schwerer Unfall zwischen einem Motoradfahrer und einem Pkw. Der 54-jährige Zweiradfahrer war von der mittleren auf die linke Fahrspur gewechselt und dort von dem von Hinten kommenden 59 Jahre alten Fahrer eines Mercedes erfasst worden. Der Fahrer des Motorrades erlitt schwere Rückenverletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Bayreuth. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro. Die Feuerwehren Gefrees und Marktschorgast, sowie das THW Kulmbach waren im Einsatz. Die Autobahn musste für etwa 30 Minuten gesperrt werden.

Erstmeldung (Dienstag 18:58 Uhr):

Laut News5 kam es am Dienstagnachmittag (16. Juli 2019) auf der A9 in Richtung Berlin zu einem Unfall. Zwischen Gefrees (Landkreis Bayreuth) und Münchberg Süd (Landkreis Hof) kam es aus noch unbekannter Ursache zu einer Kollision zwischen einem Zweiradfahrer, der mit einer Gruppe aus Bikern unterwegs war, und einem Mercedes. Der Motorradfahrer wurde verletzt und vom Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Anfänglich war die Autobahn komplett gesperrt.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© TVO

Neunkirchen am Brand: Biker (18) bei Unfall schwer verletzt

Auf der Ermreuther Hauptstraße ereignete sich in der Nacht zum Freitag (5. Juli) ein schwerer Motorrad-Unfall. Der 18-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Junger Mann verliert die Kontrolle Der Zweirad-Fahrer kam am Ortseingang von Ermreuth nach rechts ins Bankett, verlor die Kontrolle über seine Maschine und rutschte in den Graben. Dort prallte er dann gegen einen Wasserdurchlass. Bei dem Aufprall auf das Hindernis wurde der 18-Jährige schwer verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um ihn und brachte ihn in ein Klinikum. Das Bike ist komplett kaputt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Pödeldorf: 28-jähriger Biker bei Unfall schwer verletzt!

Am Mittwoch (03. Juli) kam es bei Pödeldorf (Landkreis Bamberg) zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Der Zweirad-Fahrer (28) wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Weiterlesen
© ADAC / Symbolbild

Gößweinstein: 20-Jähriger wird bei Motorradunfall schwer verletzt!

Am Dienstagabend (02. Juli) kam es bei Gößweinstein (Landkreis Forchheim) zu einem Zusammenstoß zwischen einem 20-jährigen Motorradfahrer und einem Pkw. Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Weiterlesen
©  Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Über Pfingsten in Oberfranken: Motorradfahrer im Fokus der Polizei

Die 2018 eingerichtete Motorradkontrollgruppe der Polizei Oberfranken war am Pfingstwochenende in Oberfranken im Dienst. Dabei stellten die Spezialisten bei Bikern mehrere, teilweise gravierende Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung fest. So versuchten einzelne Fahrer durch eine rasante Fahrweise oder illegale Umbauten an ihren Maschinen bei anderen Bikern aufzufallen. Weiterlesen
© News5 / Ittig

Horrorunfall bei Meeder: Biker (50) stirbt nach Kollision mit einem Auto

Auf der Kreisstraße CO17 spielten sich am Vormittag des gestrigen Vatertags (30. Mai) dramatische Szenen ab. Ein 50-Jähriger Motorrad-Fahrer erlag nach einem Zusammenstoß mit einem nach links abbiegenden Auto seinen schweren Verletzungen.

Kurz nach 10:00 Uhr befuhr ein 47-jähriger mit seinem VW die Kreisstraße von Meeder kommend und wollte an der Einmündung in Richtung Drossenhausen nach links abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem aus Beuerfeld entgegenkommenden Motorrad-Fahrer, bei der sich der Honda-Fahrer schwere Verletzungen zuzog. Die von Ersthelfern sofort eingeleitete Reanimation übernahm der kurze Zeit später eintreffende Notarzt. Letztlich verstarb der 50-Jährige jedoch vor Ort. Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Coburg die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der die Beamten bei der Unfallaufnahme unterstützte. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahmearbeiten für rund drei Stunden komplett gesperrt.

© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig
Bericht aus Oberfranken Aktuell
Coburg: Ein tödlicher Unfall & ein Wohnungsbrand halten die Einsatzkräfte in Atem
© ADAC / Symbolbild

Schwerer Unfall bei Röslau: Rettungshubschrauber bringt Biker in Klinik

Am Dienstagnachmittag (28. Mai) prallten ein 66-jähriger Motorrad-Fahrer und ein 86-jähriger Pkw-Fahrer bei einem missglückten Überholmanöver aufeinander. Der Biker wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Bad Berneck: Biker stürzt & verletzt sich schwer

Am Montagnachmittag (27. Mai) ereignete sich zwischen Gefrees und Bad Berneck ein schwerer Unfall. Ein Zweirad-Fahrer verlor die Kontrolle über seine Maschine und zog sich mehrere Knochenbrüche zu. Fahrer verliert die Kontrolle über sein Zweirad Der Kurvenverlauf der Straße wurde dem 55-Jährigen aus Niedersachsen letztendlich zum Verhängnis. In einer Gruppe aus sechs Bikern kam er aus noch ungeklärten Gründen kurz vor Bad Berneck mit seiner Maschine ins Schlingern und stürzte anschließend. 55-Jähriger erleidet schwere Verletzungen Beim Sturz zog er sich lautz Angaben der Polizei diverse Knochenbrüche zu und musste deswegen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Unfall und die dazugehörigen Ermittlungen wurden durch die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land bearbeitet.
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bayreuth: Schwerer Unfall zwischen Motorrad und Pkw

UPDATE (Montag 8:39 Uhr)

Zu einem schweren Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es am frühen Sonntagnachmittag (26. Mai) in der Königsallee. Kurz nach 13:00 Uhr fuhr eine 80-Jährige mit ihrem Wagen die Straße von Eremitenhof kommend in Richtung Rollwenzelei. Nach der vorläufigen Auswertung der Unfallspuren kam sie laut Angaben der Polizei aus bislang ungeklärter Ursache nach links in die Gegenspur, wo sie mit dem Motorrad eines 41-Jährigen kollidierte.

Zweirad-Fahrer erleidet schwere Verletzungen

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Biker in die Böschung geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb. Sein Motorrad wurde in ein angrenzendes Feld katapultiert. Während die Auto-Fahrerin unverletzt blieb, erlitt der Zweirad-Fahrer schwere Bein- und innere Verletzungen. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Bayreuth gebracht. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. Die Feuerwehr musste ausgelaufenes Öl abbinden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro.

 

ERSTMELDUNG (Sonntag 14:29 Uhr)

Am heutigen Sonntag (26. Mai) ereignete sich im Bayreuther Stadtteil St. Johanni ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Angaben der Polizei kam zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Der Zweiradfahrer ist schwer verletzt. Rettungskräfte sind bereits vor Ort. Die Unfallursache ist noch unklar.

© News5/Holzheimer

Mistelgau: Nach Kollision mit Traktor – Motorrad geht in Flammen auf

Am Samstagvormittag (25. Mai) ereignete sich bei Mistelgau (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall. Bei der Kollision mit einem Traktor wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Das Zweirad fing durch den Zusammenstoß Feuer.

Motorrad kracht in Traktor

Gegen 11:30 Uhr waren der Traktor und das Motorrad in Richtung Glashütten unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang von Mistelgau überholte der 78-jährige Biker aus dem Landkreis Bamberg einige vor ihm fahrende Pkw und übersah vermutlich den nach links abbiegenden Traktor. Es kam zum Zusammenstoß. Das Motorrad fing Feuer und flog mit dem Motorradfahrer in den linken Straßengraben.

Motorrad landet im Straßengraben

Der Brand wurde von mehreren Personen vor Ort gelöscht. Der Traktorfahrer kam dem Verunfallten ebenfalls zu Hilfe und zog sich hierbei leichte Verbrennungen zu. Der schwerverletzte Motorradfahrer wurde vom hinzugerufenen Notarzt vor Ort versorgt und kam im Anschluss stationär in das Klinikum Bayreuth. Das schwer beschädigte Motorrad wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund  7.000 Euro.

Öl fließt ins Erdreich 

Die Feuerwehren Mistelgau und Glashütten waren mit insgesamt 20 Mann vor Ort und regelten unter anderem den Verkehr. Zudem wurde das Landratsamt und das Wasserwirtschaftsamt Bayreuth verständigt, da durch den Brand des Motorrades Öl ins dortige Erdreich gelangte.

© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer
© News5 / Merzbach

Frensdorf: Motorradfahrer gegen 40 Meter entfernte Böschung geschleudert!

Zu einem schweren Motorradunfall kam es am Donnerstagabend (25. April) in Frensdorf im Landkreis Bamberg. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor ein 31-Jähriger die Kontrolle über seine Maschine und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Mann musste per Rettungshubschrauber schwer verletzt in die Uniklinik Erlangen geflogen werden.

31-Jähriger wird von seinem Motorrad geschleudert

Nachdem der 31-Jährige von der Fahrbahn abkam stieß er im Anschluss gegen eine dortige Straßenlaterne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er von seinem Motorrad geschleudert. Daraufhin prallte er 40 Meter weiter gegen eine Böschung. Das Motorrad landete im Anschluss völlig zerstört in einem Gartenzaun.

Motorrad und Bekleidung des Schwerverletzten werden sichergestellt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde das Motorrad sowie die Bekleidung des 31-Jährigen sichergestellt. Ein Gutachter wurde ebenso bestellt. Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle ab. Am Motorrad entstand ein Totalschaden von 2.500 Euro. Am Gartenzaun ein Sachschaden von rund 1.200 Euro.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

Buttenheim: Schwerverletzter Biker (17) nach Unfall!

UPDATE (11:50 Uhr):

Zu einem Motorradunfall kam es am Montagabend (22. April) auf der Kreisstraße BA 12, bei dem ein 17-Jähriger mit seiner Maschine in das Schleudern geriet. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte glücklicherweise einen Zusammenstoß noch verhindern. Der Biker musste in ein Krankenhaus.

17-Jähriger landet mit seinem Motorrad im Graben

Der 17-Jährige verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad und rutschte daraufhin über die Straße in den Graben. Der entgegenkommende 27-Jährige konnte zwar noch ausweichen, allerdings streifte er mit seinem Wagen eine Warnbake.

Biker wird schwer verletzt

Durch den Unfall zog sich der 17-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde in das Klinikum Bamberg eingeliefert. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von 6.000 Euro. Am Auto ein Gesamtschaden von 500 Euro.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (9:09 Uhr):

Schwere Verletzungen zog sich ein 18-Jähriger am Montagabend (22. April) zu, nachdem er die Kontrolle über sein Motorrad verlor. Laut Angaben von News5 befuhr der junge Mann die Kreisstraße BA12 zwischen dem Heiligenstädter Ortsteil Teuchatz und dem Buttenheimer Ortsteil Tiefenhöchstadt im Landkreis Bamberg.

18-Jähriger prallt in die Böschung

Der 18-Jährige war in Richtung Tiefenhöchstädt unterwegs, als er in einer Rechtskurve mit seinem Motorrad plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam. Dort prallte er in die Böschung und kam im Anschluss auf der Straße zum Liegen. Nach ersten Angaben von News5 zog sich der 18-Jährige zwar schwere, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen zu.

+ EILMELDUNG + Bad Staffelstein: Unfall zwischen Lkw und Motorrad

EILMELDUNG (13:57 Uhr)

Wie die Polizei soeben mitteilte, hat sich bei Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels ein Unfall auf der Staatsstraße 2204 bei Kümmersreuth in Richtung Kaider ereignet. Ein Lkw und ein Motorrad sollen in den Crash verwickelt sein. Der Zweirad-Fahrer ist ersten Angaben der Polizei zufolge verletzt. Die Rettungskräfte sind momentan vor Ort im Einsatz.

 

  • Mehr Informationen folgen später!
© Bundespolizei

Gundelsheim: Auto lässt Bike nicht überholen & zwingt es in den Acker

Auf der Kreisstraße BA5 bei Gundelsheim in Richtung Hallstadt ereignete sich am frühen Montagmorgen (15. April) ein Unfall mit einem Motorrad und einem Auto. Der Biker wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Pkw macht Zweirad einen Strich durch die Rechnung Gegen 5:50 Uhr wollte der Zweirad-Fahrer einen Pkw überholen. Das Fahrzeug beschleunigte aber plötzlich dermaßen, dass der 51-Jährige Biker abbremsen und geradeaus fahren musste. Wegen einer Rechtskurve wich er in den angrenzenden Acker aus und stürzte dort. Ohne sich um den Mann zu kümmern, setzte das Auto seine Fahrt fort. Schwarzer Wagen mit Bamberger Kennzeichen gesucht Der Fahrer des Motorrads wurde zum Glück nur leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Pkw mit Bamberger Zulassung gehandelt haben. Am Steuer saß ein Mann mit Brille. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.
1 2 3 4 5