Tag Archiv: Pendlerparkplatz

© Bundespolizei

Versuchte Tötung auf Pendlerparkplatz: 25-Jähriger in Hirschaid festgenommen

Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen einen 25-jährigen Mann, der am späten Donnerstagabend (30. Mai) auf einem Pendlerparkplatz nahe Hirschaid (Landkreis Bamberg), mehrere Personen attackierte. Mittlerweile befindet er sich in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg suchen weitere Zeugen.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Unfall bei Litzendorf: Zwei Verletzte sowie 60.000 Euro Schaden

60.000 Euro Sachschaden, zwei verletzte Personen und drei stark beschädigte Fahrzeuge waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Montag (23. April) bei Litzendorf (Landkreis Bamberg). Weil ein 52-Jähriger einem anderen Autofahrer (64) die Vorfahrt nahm, kam es an dem örtlichen Pendlerparkplatz zu dem schweren Unfall.

Verkehrsunfall beim Abbiegen

Zwischen Bamberg und Litzendorf wollte der 52-jährige VW Caddy-Fahrer nach links in den Parkplatz abbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung Litzendorf kommenden BMW eines 64-Jährigen. Obwohl der BMW-Fahrer noch versuchte auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Geparkte Autos gerammt

Der BMW wurde nach der Kollision gegen einen auf dem Pendlerparkplatz abgestellten VW Golf gedrückt und kam letztendlich im Straßengraben zum Ligen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Caddy gegen einen geparkten Audi geschoben.

Unfallverursacher verletzt

Der Rettungsdienst lieferte den verletzten Unfallverursacher in ein Krankenhaus ein. Auch der BMW-Fahrer begab sich in ärztliche Behandlung. Drei Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

© TVO

B173 / Gattendorf: Wer fackelte den Ford aus Tschechien ab?

Ein Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand am Samstagmorgen (28. Januar) bei dem Brand eines Ford Mondeo auf einem Parkplatz an der Bundesstraße B173 bei Gattendorf (Landkreis Hof). Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe.

Zeuge entdeckt brennenden Ford

Ein Verkehrsteilnehmer entdeckte gegen 4.15 Uhr das im Vollbrand stehende Auto auf dem Pendlerparkplatz an der B173, nahe der Autobahn A93, Anschlussstelle Hof-Ost.

Fahrzeug brennt völlig aus

Obwohl die Feuerwehrkräfte nach ihrer Alarmierung schnell vor Ort waren, wurde der Ford mit tschechischer Zulassung durch die Flammen völlig zerstört.

© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO

Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen

  • Wer hat am Samstagmorgen, insbesondere gegen 4:00 Uhr, verdächtige Personen am Tatort gesehen?
  • Wer kann Angaben machen, ob die Fensterscheiben des älteren Ford Mondeo mit tschechischen Kennzeichen bereits vor Samstagmorgen beschädigt waren?

Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281 / 704-0 entgegen.