Tag Archiv: Räumfahrzeug

© TVO / Symbolbild

A9 / Plech: Pkw schrottet Räumfahrzeug beim Überholen

Am Sonntagmittag (03. Februar) kam es auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin auf Höhe der Anschlussstelle Plech (Landkreis Bayreuth) zu einem Unfall. Dabei prallte ein Auto beim Überholen gegen ein Winterdienstfahrzeug und beschädigte es schwer.

Nürnberger setzt trotz Schnee zum Überholen an

Bei einsetzendem Schnee und schneebedeckter Fahrbahn will ein 62-Jähriger aus dem Raum Nürnberg mit seinem Pkw an einem Schneeräumfahrzeug der Autobahndirektion rechts vorbeifahren. Beim Überholen geriet er jedoch ins Schleudern und stieß seitlich gegen das ausgefahrene Räumschild des Winterdienstes.

Räumfahrzeug ist nach dem Crash nicht mehr diensttauglich

Bei dem Zusammenstoss wurde das Winterdienstfahrzeug stark beschädigt, sodass ein weiterer Einsatz nicht mehr möglich war. Das Fahrzeug des Nürnbergers musste abgeschleppt werden. Aufgrund des Ausfalls kam es in der Folge zu erheblichen Verkehrsbehinderungen zwischen Plech und Bayreuth. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Den Fahrer des Pkw erwartet nun ein Bußgeldverfahren und ein Punkt in Flensburg.

© TVO / Symbolbild

Coburg: Streufahrzeug rutscht auf geparkten Mercedes

Bei spiegelglatter Fahrbahn rutschte am Donnerstag (02. Februar), in den frühen Morgenstunden um kurz nach 04:00 Uhr, ein Streufahrzeug am Ölberg in Coburg in einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9 / Haag / Berg: Streufahrzeuge angefahren

Auf der A9 versuchten am Donnerstag (12. Januar) Winterdienste die Straßen von dem Schnee zu befreien, aber andere Verkehrsteilnehmer machten ihnen die Arbeit zusätzlich schwer und verwickelten sie in unnötige Unfälle.

Weiterlesen

© Torsten Cuck, TVO

Coburg: 90.000 Euro Schaden nach Unfallserie auf der A73

Trotz der angekündigten Wetterlage und den zu erwartenden winterlichen Straßenverhältnissen kam es im Verlaufe des Freitags auf der Autobahn A 73 im Dienstbereich der Coburger Verkehrspolizei zu mehreren Unfällen. Insgesamt achtmal mussten die Ordnungshüter ausrücken, weil es auf der nassen und teilweise schneebedeckten Fahrbahn „gekracht“ hatte. Bei diesen Unfällen wurden drei Personen leicht verletzt und es entstand insgesamt ein Sachschaden von geschätzten 90.000 Euro.

Weiterlesen