Tag Archiv: Schwimmen

© Bundespolizei

Verfolgungsjagd in Pettstadt: 48-Jähriger flüchtet per Tauchgang in der Regnitz!

Einen Fluchtversuch à la James Bond legte am Mittwochabend (20. Juni) ein 48 Jahre alter Mann in Pettstadt (Landkreis Bamberg) an den Tag. Nach einem Verkehrsunfall sprang er ins kühle Nass, um der Polizei zu entkommen. Dieses zeigte sich jedoch erfinderisch und stellte den Mann.

Weiterlesen

Landkreis Kronach: Aktion „Sichere Schwimmer“

Jedes zweite zehnjährige Kind kann nicht schwimmen, so eine Forsa-Studie. Ertrinken ist aber eine der häufigsten unfallbedingten Todesursachen von Grundschulkindern und Bayern hat nach wie vor die höchste Anzahl an Ertrinkungstoden bundesweit.

Weiterlesen

Bayern: Huml besorgt über Zahl der tödlichen Badeunfälle

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) nahm am Sonntag (22. März) die hohe Zahl der tödlichen Badeunfälle im Jahr 2014 zum Anlass, um zu fordern, dass Kinder so früh wie möglich schwimmen lernen. So sollen die Kinder bereits zeitig die notwendige Sicherheit erlangen.

Weiterlesen

Triathlon: Anne Haug mit weiterer Topplatzierung

Die Bayreuther Triathletin Anne Haug hat sich in der Weltmeisterschaftsserie eine weitere Spitzenposition erkämpft. Die 30-jährige kam beim Rennen in Madrid als zweite ins Ziel. Mit einer Zeit von 2:05:05 musste sie sich nur der Britin Non Stanford geschlagen geben (2:04:09).

Danach sah es nach der ersten Disziplin, dem Schwimmen, nicht aus. Anne Haug ging mit rund 1:30 Minuten hinter der Spitze aus dem Wasser. Auf dem Rad startete Anne Haug eine Aufholjagd. Die Wechselzone verließ sie sogar in der Führungsposition. Schnell zeichnete sich jedoch die gute Form der späteren Siegerin Stanford ab. Haug lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Britin Jodie Simpson, das die Bayreutherin für sich entscheid.

„Ich bin sehr glücklich mit dem Rennverlauf“, so Anne Haug nach dem Rennen.