Tag Archiv: Tote

© News5 / Merzbach

Nach Corona-Massenausbruch in Streitberg: Virus fordert 27 Tote in Seniorenheim

Wie auf TVO-Nachfrage eine Pressesprecherin des Forchheimer Landratsamtes bestätigte, starben nach einem Corona-Massenausbruch im vergangenen Dezember, im Seniorenheim "Martin Luther" in Streitberg (Landkreis Forchheim), inzwischen 27 Menschen an und mit dem Virus. Von den insgesamt 75 waren 72 Bewohner infiziert.

Drei Bewohner und 30 Mitarbeiter sind inzwischen gegen das Coronavirus geimpft

Aktuell sind zehn Senioren in der Einrichtung an Corona erkrankt. Drei Bewohner und 30 Mitarbeiter wurden inzwischen gegen das Virus geimpft, so das Landratsamt Forchheim.

Die aktuellen Coronazahlen im Landkreis Forchheim:

  • Derzeit Infizierte: 229 (-10)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 2.896 (+7)
  • Genesene Personen: 2.589 (+18)
  • Todesfälle: 78 (+1)
  • 7-Tage-Inzidenz: 99,0

(Stand: 22. Januar 2021)

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Pixabay / Symbolbild

Landkreis Bamberg: Coronavirus-Ausbruch im Pflegeheim – Vier Tote

Seit Ende vergangener Woche gibt es eine Häufung von Corona-Infektionen in einem Pflegeheim im Landkreis Bamberg. Das teilte am Donnerstag (21. Januar) das zuständige Landratsamt mit. Auf Nachfrage von TVO wurde bestätigt, dass 75 Prozent der Bewohner in der Einrichtung vom Ausbruchgeschehen betroffen sind. Seit Beginn der Pandemie gibt es inzwischen vier Verstorbene. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Corona-Krise: Stadt und Landkreis Hof melden über 120 Todesfälle

Das Hofer Landratsamt vermeldet am Dienstag (05. Januar), binnen 24 Stunden, fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Somit liegt die Zahl der Corona-Toten in Stadt und Landkreis bei 121. Aktuell sind 26 weitere Neuinfektionen bekannt geworden. Davon stammen drei Personen aus Einrichtungen. Acht waren bereits als Kontaktpersonen bekannt. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Corona-Krise: Coburg bricht 500er Inzidenz – Hof meldet weitere Todesfälle

Nach Angaben des Robert-Koch-Insituts (kurz: RKI) bricht die Stadt Coburg am Donnerstag (24. Dezember, 0 Uhr) einen Negativ-Rekordwert mit einer 7-Tage-Inzidenz von 518,6. Somit überholt die Vestestadt den bayerischen Landkreis Regen mit aktuellen 479,3 und liegt damit bayernweit mit der höchsten Inzidenz auf Platz 1. Das zweite Sorgenkind von Oberfranken, die Stadt Hof, liegt auf Platz 3 mit einer 7-Tage-Inzidenz von 381,9. Zudem meldet die Saalestadt am heutigen Donnerstag fünf weitere Corona-Tote. Weiterlesen
© Pixabay

Stadt Hof erneut über der 400er Inzidenz: Zahl der Todesfälle steigt

Nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts (kurz RKI) übersteigt am Montag (21. Dezember) die Stadt Hof erneut die 400er Inzidenz mit einem Wert von 410,3. Bayernweit ist sie somit auf Platz 2, hinter Regen mit einer Inzidenz von 547,7. Auf dem dritten Platz mit der höchsten Inzidenz im Freistaat folgt Coburg mit 392, so das RKI auf ihrer Seite (Stand: 21. Dezember, 00:00 Uhr). Im Vergleich zum gestrigen Sonntag sinkt hingegen im Hofer Land die 7-Tage-Inzidenz auf 291,1. Vor knapp zwei Wochen reagierten Stadt und Landkreis gemeinsam auf die steigenden Zahlen und verschärften die Corona-Maßnahmen. Hier erfahren Sie mehr. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Binnen 24 Stunden: Sechs Corona-Tote in Stadt und Landkreis Hof

Sechs Corona-Tote meldete binnen 24 Stunden das Hofer Landratsamt am heutigen Montag (14. Dezember). Somit steigt die Zahl der Todesfälle in Stadt und Landkreis auf 68. Die Zahl der Inzidenzwerte hingegen sinkt im Vergleich zum vergangenen Freitag (Wir berichteten). Nach aktuellen Berechnungen des Robert-Koch-Instituts liegt die Stadt Hof derzeit bei 351,3 und der Landkreis 254,2. Aufgrund steigender Infektionszahlen führten vergangenen Donnerstag die Stadt und der Landkreis schärfere Corona-Maßnahmen ein. Die aktuelle Berichterstattung dazu finden Sie hier. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Neuer Negativ-Rekordwert: Stadt Hof erreicht 7-Tage-Inzidenz von 429,9!

Die Stadt Hof erreicht am Freitag (12. Dezember) nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts oberfrankenweit die bislang höchste 7-Tage-Inzidenz von 429,9. Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, kurz LGL, (Stand: 10. Dezember, 8 Uhr) liegt die Stadt Hof kurz nach Regen, die eine 7-Tage-Inzidenz von 607,16 aufweist, bayernweit als Hotspot auf Platz zwei. Im Hofer Land liegt der Wert bei 284,8. Auf die steigenden Zahlen reagierten kurzerhand Stadt und Landkreis gemeinsam und verschärften die bisherigen Corona-Maßnahmen. Wir berichteten. Zudem steigt die Zahl der Corona-Todesfälle weiter, so das zuständige Landratsamt am Freitag.

80-Jähriger stirbt an Coronavirus

Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 80 Jahre alten Mann aus der Stadt Hof, der nach Angaben des Landratsamtes an dem Coronavirus verstarb. Somit steigt die Zahl der Corona-Todesfälle im Hofer Land und Stadt auf 59.

Die aktuellen Coronazahlen in Stadt und Lankreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 663 (+29)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 2.640  (+68)
  • Genesene Personen: 1.918 (+38)
  • Todesfälle: 59 (+1)
  • 7-Tage-Inzidenz (Kreis): 284,8
  • 7-Tage-Inzidenz (Stadt): 429,9

(Stand: 11. Dezember 2020 )

Weitereführende Informationen zur aktuellen Corona-Lage in Hof:
Hof überschreitet Inzidenzwert von 400: Behörden beschließen schwere Einschnitte
Stadt Hof macht nach Inzidenz von über 400 dicht: "Wir können auf nichts mehr warten!"
© Pixabay / Symbolbild

Stadt Hof kurz vor der 400er Inzidenz: Zahl der Todesfälle steigt weiter!

Die Stadt Hof erreicht am heutigen Mittwoch (09. Dezember) mit einem aktuellen Inzidenzwert von 390,6 (Berechnung laut RKI) einen neuen Negativ-Rekordwert für sich und für ganz Oberfranken. Zudem vermeldete das zuständige Landratsamt zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus aus dem Landkreis. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Hof: Coronavirus fordert zwei weitere Todesopfer

Das Coronavirus forderte zwei weitere Todesopfer in der Stadt Hof. Das teilte am Samstag (05. Dezember) das zuständige Landratsamt mit. Bei den Verstorbenen handelt es sich um eine 97 Jahre alte Dame, die mit dem Virus und um einen 73 Jahre alten Mann, der an einer Coronainfektion verstarb. Somit steigt die Zahl der Todesfälle in Stadt und Landkreis auf 52. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Forchheim / Bamberg / Kronach: Melden weitere Todesfälle mit Corona

Die Städte Forchheim, Bamberg und Kronach vermeldeten am Dienstag (24. November) weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Dies zeigen die aktuellen Zahlen der zuständigen Landratsämter. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Weitere Todesopfer in Bamberg: Zahl der Infektionen überschreitet erstmals die 800

Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen in Stadt und Landkreis Bamberg überschritt erstmals die Zahl von 800. Seit dem vergangenen Freitag wurden 87 neue Fälle gemeldet. Zudem stieg die Zahl der Todesfälle auf 78. Das gab am Montag (23. November) das zuständige Landratsamt bekannt.  Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Coronavirus in Hof: Zwei Bewohner im Seniorenheim gestorben

Das Coronavirus forderte in Hof zwei weitere Todesopfer. Das teilte am Montag (23. November) das zuständige Landratsamt mit. Bei den Verstorbenen handelte es sich um zwei Bewohner im Alter von 81 und 82 Jahren eines Seniorenheims in der Stadt Hof. Somit steigt die Zahl der Todesfälle mit Covid-19-Infizierten in Stadt und Landkreis auf 42. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Bamberg: Drei Personen sterben in drei Kliniken mit Coronavirus

Zu drei weiteren Todesfällen in Zusammenhang mit dem Coronavirus meldete das Landratsamt Bamberg am Dienstag (17. November). In drei Kliniken verstarben zwei Männer im Alter von 72 und 74 Jahren sowie eine 91-jährige Dame. Die Zahl der Todesfälle steigt in Stadt und Landkreis Bamberg auf insgesamt 73. Weiterlesen
1234