Tag Archiv: Verkehrsunfall

Ebersdorf bei Coburg: Heftiger Frontalcrash fordert zwei Verletzte

50.000 Euro Sachschaden und zwei verletzte Personen sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Freitag (15. Februar) auf der B303 bei Ebersdorf bei Coburg.

Peugeot schleudert in den Straßengraben

Beim Einfahren auf die Bundesstraße 303 in Richtung Kronach übersieht am Freitagmittag ein Peugeot-Fahrer einen auf der Bundesstraße in Richtung Coburg fahrenden Opel.  Durch den Aufprall schleudert der Peugeot nach rechts in den Straßengraben. Der Opel dreht sich um 180 Grad auf der Fahrbahn. Beide Fahrzeugführer kommen mit Verletzungen ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von über 50.000 Euro.

Rehau: Mit über zwei Promille Unfall verursacht & geflüchtet

Am späten Mittwochabend (09. Januar) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B289 bei Rehau (Landkreis Hof). Als die Polizei am Unfallort eintraf, war von dem Unfallverursacher nichts mehr zu sehen. Die Beamten nahmen sofort die Ermittlungen auf.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Landkreis Bayreuth: Mehrere Personen bei Glätteunfällen verletzt

Auch abseits der Autobahnen machte der Schneefall den Autofahrern am Mittwoch (02. Januar) Probleme. Im Landkreis Bayreuth ereigneten sich mehrere Verkehrsunfällen aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse. Es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Weiterlesen

Winterunfälle in Oberfranken: Es krachte mehrfach auf den Autobahnen

Schnee, Nässe und Glätte führten am Mittwoch (02. Januar) zu zahlreichen Verkehrsunfällen auf Oberfrankens Autobahnen. Vor allem die A9 und die A93 in den Landkreisen Hof, Wunsiedel und Bayreuth waren betroffen. Die Polizei war dort im Dauereinsatz.

Weiterlesen

© News5 / Holzheimer

Glätteunfall bei Hummeltal: Auto landet im Graben

ERSTMELDUNG

Am heutigen Mittwochnachmittag (02. Januar) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der  Staatsstraße 2163 bei Hummeltal im Landkreis Bayreuth. Augenscheinlich wurden die winterlichen Straßenverhältnisse dem Autofahrer zum Verhängnis. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und landete anschließend im Straßengraben. Die Feuerwehr musste, laut Angaben der Nachrichtenagentur News5, eine Person aus dem Fahrzeug befreien. Genaueres ist aktuell nicht bekannt.

 

  • Mehr Informationen folgen in Kürze!
© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bamberg: Fußgänger (82) bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bereits am Samstag (29. Dezember) um 17.20 Uhr kam es in der Weißenburgstraße in Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 82-jähriger Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde. (Wir berichteten.) Der Rentner befindet sich nach nach dem Unfall immer noch mit lebensgefährlichen Verletzungen im Klinikum.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei dringend Zeugen, insbesondere zwei Ersthelfer am Unfallort. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

© TVO / Symbolbild

Landkreis Hof: Winterliche Straßenverhältnisse – es krachte auf der A9!

Die winterlichen Straßenverhältnisse wurden in der Nacht zum Mittwoch (02. Januar) einigen Autofahrern auf der A9 im Landkreis Hof zum Verhängnis. Innerhalb weniger Stunden entstanden rund 33.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Großheirath: Schwerverletzter nach Unfall!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag (20. November) auf der Bundesstraße B4 bei Großheirath im Landkreis Coburg. Ein 16-jähriger Moped-Fahrer missachtete die Vorfahrt einer Pkw-Fahrerin, woraufhin es zu einem Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer kam. Eine Person wurde dabei schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtschon im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© News 5 / Merzbach

Heiligenstadt i. Ofr.: Lkw kippt auf der Straße um!

UPDATE (11:15 Uhr):

Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer verlor am Dienstagvormittag (20. November) die Kontrolle über sein Müllauto und kippte schließlich im Grünstreifen um. Der Mann befuhr zuvor die Kreisstraße BA19 von Stücht in Richtung Neudorf bei Heiligenstadt (Landkreis Bamberg). Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

 

 

40-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab

Der 40-Jährige Lkw-Fahrer verlor aufgrund den winterlichen Straßenverhältnissen die Kontrolle über seinen Laster und kam zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend überfuhr er einen Leitpfosten und kippte im Grünstreifen um.

Kreisstraße wird für mehrere Stunden gesperrt

Der 40-Jährige und sein Beifahrer (56) erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen. Der Lkw wurde anschließend von einem Abschleppunternehmen geborgen. Die Einsatzstelle wurde während den Bergungsarbeiten für mehrere Stunden komplett gesperrt. Laut der Polizei, entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro.

© News 5 / Merzbach © News 5 / Merzbach © News 5 / Merzbach © News 5 / Merzbach

EILMELDUNG (12:50 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich zwischen Stücht und Neudorf bei Heiligenstadt in Oberfranken (Landkreis Bamberg) ein schwerer Verkehrsunfall. Laut den ersten Angaben der Polizei, kam hierbei ein Lkw auf dem Feld neben der Straße zum Liegen. Nach aktuellem Stand ist eine Person leicht verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte sind derzeit am Einsatzort. Mehrere Informationen sind aktuell noch nicht bekannt. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

© TVO / Symbolbild

A9 / Hummeltal: Sattelzug rammt Auto mit Anhänger

Am Donnerstagabend (15. November) ereignete sich auf der A9 bei Hummeltal (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Lkw kollidierte mit einem Pkw samt Anhänger. Der 82-Jährige Autofahrer wurde bei der Kollision verletzt.

Weiterlesen

© News5/Merzbach

A73 / Strullendorf: Ungebremst in Fahrzeugheck gekracht

Drei verletzte Personen und rund 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Mittwochabend (14. November) auf der A73 bei Strullendorf (Landkreis Bamberg). Bei dem Unglück kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander. 

Heftige Kollision am Abend 

Gegen 22:20 Uhr waren ein VW Golf und ein Seat Ibiza auf der Autobahnbahn in Richtung Nürnberg unterwegs. Beide Fahrzeuge befanden sich auf dem linken Fahrstreifen, als der VW plötzlich in das Heck des Seat krachte. Warum der VW-Fahrer nahezu ungebremst in den Seat fuhr, ist bislang noch unklar. Nach der Kollision stieß der VW Golf in die rechte Leitplanke und kam anschließend total beschädigt auf dem Standstreifen zum Stehen. Der Seat Ibiza schleuderte über die Fahrbahn, drehte sich, streifte die Mittelschutzplanke und kam, ebenfalls mit Totalschaden, auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Alle Unfallbeteiligten verletzt 

Sowohl der Fahrer des Golf als auch die beiden Insassen des Seat Ibiza erlitten bei dem Unfall diverse Verletzungen und wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Strullendorf, der Ständige Wache der Feuerwehr Bamberg und der Autobahnmeisterei Hirschaid vor Ort.

© News5 / Fricke

Selbitz: Schwerer Frontal-Crash auf der B173

Bei einer Kollision auf der Bundesstraße 173 bei Selbitz (Landkreis Hof) wurden  am Donnerstagnachmittag (08. November) beide Unfallbeteiligten schwer verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 53.000 Euro.

Zusammenstoß auf der Bundesstraße

Kurz nach 16:00 Uhr befuhr eine Frau aus Bamberg mit ihrem Toyota Corolla die B173 in Fahrtrichtung Hof. Ein hinter ihr fahrender Zeuge bemerkte, dass die Toyota-Fahrerin plötzlich immer weiter in Richtung Mittellinie fuhr und versuchte noch, mit Lichthupe und Hupe auf die Gefahr aufmerksam zu machen. Kurz darauf kam es jedoch schon zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Audi A5 Sportback einer Frau aus Gäufelden.

Toyota überschlägt sich

Durch den Zusammenstoß geriet der Toyota ins Schleudern, prallte gegen die dortige Böschung und überschlug sich. Dabei wurde die Unfallverursacherin schwer verletzt. Die Audi-Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt, konnte sich jedoch selbst aus ihrem Fahrzeug befreien. Beide Frauen mussten vom Rettungsdienst in Kliniken gebracht werden. Die B 173 wurde zur Unfallaufnahme und Fahrbahnräumung bis 17:20 Uhr komplett gesperrt.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
1 2 3 4 5