© TVO / Symbolfoto

Lichtenfels: Zu schnell aufgefahren

Am Freitag, um 17.36 Uhr, fuhr eine Audi-Fahrerin bei Lichtenfels-Mitte auf die B 173 in Richtung Bamberg auf. Auf der rechten Spur befand sich ein langsam fahrender Kleinlaster weswegen sie direkt vom Beschleunigungsstreifen auf die linke Spur einfuhr. Dabei unterschätzte sie die Geschwindigkeit eines auf der Überholspur fahrenden Kronacher Pkw. Der Kronacher Mann führte zwar noch eine Vollbremsung durch, konnte aber einen Zusammenprall der Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Beim Aufprall wurden der Fahrer und die Beifahrerin im Kronacher Pkw leicht verletzt und mittels eines zufällig vorbei kommenden Rettungswagen ins Klinikum Lichtenfels zur ambulanten Behandlung gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 18.000 Euro. Durch die Straßenmeisterei musste auslaufendes Öl abgebunden werden.



Anzeige