Tag Archiv: Ausweichen

© TVO / Symbolbild

B303 / Ahorn: 31-Jähriger verursacht beinahe schweren Unfall

Ein 31-jähriger Mann verursachte am Montag (06. Februar) auf der B303 bei Ahron (Landkreis Coburg) beinahe einen schweren Unfall mit einem Lkw und zwei weiteren Pkw. Der Unfallverursacher übersah beim Einfädeln einen ankommenden Pkw, welcher beim Ausweichen beinahe frontal gegen einen Lkw krachte.

Weiterlesen

Naila: Lkw-Fahrer lässt verletzte Frau nach Unfall zurück

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagnachmittag (06. Dezember) eine 49-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall nahe Naila (Landkreis Hof) zu. Die Frau musste einem Lkw ausweichen und überschlug sich infolgedessen. Der Unfallverursacher flüchtete.

Weiterlesen

A9 / Pegnitz (Lkr. Bayreuth): LKW-Fahrer begeht Unfallflucht

Beim Überholen eines Kleintransporters verursachte ein Sattelzug am Sonntag gegen 15.30 Uhr einen Unfall, kümmerte sich jedoch nicht um den verursachten Schaden und fuhr  weiter. In Höhe der Rastanlage Fränkische Schweiz war ein 28-Jähriger aus Polen mit seinem weißen Kastenwagen in Richtung München unterwegs. Ein Sattelzug mit rumänischem Kennzeichen und weißer Zugmaschine kam während des Überholvorgangs  zu weit nach rechts. Als der 28-Jährige dem LKW ausweichen musste,  streifte der Kastenwagen die rechte Schutzplanke. Der 28-Jährige blieb unverletzt, der Schaden an seinem Fahrzeug beträgt 2500 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth, Tel. 0921/506-2330, zu melden. 

 


 

 

Wunsiedel: Hoher Sachschaden bei Unfall mit drei Beteiligten

Am gestrigen Donnerstag (14. November) fuhr eine 18-Jährige von Wunsiedel in Richtung Bad Alexandersbad. Aus bislang unklaren Gründen geriet die Fahranfängerin auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. Eine nachfolgende Autofahrerin musste ein Ausweichmanöver starten, um nicht mit den verunfallten Fahrzeugen zusammenzustoßen. Dadurch landete die 37-Jährige letztlich im Straßengraben. Zu Verletzungen kam es glücklicherweise nicht, der Sachschaden summiert sich jedoch auf etwa 15.000 Euro.

 


 

 

Itzgrund (Lkr. Coburg): Gefährdete Autofahrer bitte melden

Die Polizeiinspektion sucht nach Verkehrsteilnehmern, die am Mittwochnachmittag auf der B4 im Itzgrund vom Fahrer eines Opel behindert oder gefährdet wurden. Der 65-jährige war mit seinem Opel von Bamberg nach Coburg unterwegs, als er gegen 15.40 Uhr von der Fahrbahn abkam. Möglicherweise waren gesundheitliche Beeinträchtigungen der Grund, dass der Opelfahrer auf die Gegenfahrbahn abkam und dabei Leitpfosten und die Leitplanke erheblich beschädigte. Um Frontalzusammenstöße zu vermeiden, mussten die entgegenkommenden Fahrer bremsen und ausweichen. Mit platten Reifen fuhr er noch 100 Meter weiter, bis der Opel schließlich liegen blieb. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 7000 Euro. Mit einem Schock musste der 65-Jährige vom Rettungsdienst in das Coburger Klinikum gebracht werden. Die Polizei bittet jetzt die Fahrer aus dem Gegenverkehr, die dem Opel ausweichen mussten, sich unter der Rufnummer 09561/645-209 zu melden.