Tag Archiv: bbc bayreuth

BBC Bayreuth: Neuer Haupt- und Namenssponsor!

Der BBC Bayreuth hat einen neuen Hauptsponsor präsentiert. Die in der Wagnerstadt ansässige medi GmbH & Co. KG wird auf den Trikots der Bayreuther präsent sein. Aber nicht nur das! Die Firma tritt auch als Namenssponsor auf, erstmals in der Clubgeschichte des BBC. Das Basketball-Team wird ab der kommenden Saison, die am 3. Oktober startet, als medi Bayreuth auflaufen. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

BBC Bayreuth: Bryan Bailey mit neuem 2-Jahres-Vertrag

Einen Rückkehrer vermeldet der oberfränkische Basketball-Bbundeligist der BBC Bayreuth. Bryan Bailey hat einen Vertrag für zwei Jahre unterschrieben. Momentan spielt der Liebling der Bayreuther Fans beim italienischen Erstligisten Virtus Roma. Zum Start der neuen Saison aber kehrt er zurück nach Bayreuth, wo er in der abgelaufenen Spielzeit mit durchschnittlich über 12 Punkten bester Werfer war.

Der 33-jährige freut sich schon jetzt auf seine Rückkehr nach Oberfranken: „Ich bin sehr froh, dass  ich wieder in Bayreuth spielen werde und freue mich schon jetzt auf eine hoffentlich erfolgreiche
Saison. Ich glaube fest daran, dass wir auf die letzte Saison aufbauen können und besser werden.“  Trainer Predrag Krunić setzt auf die Leistungen des US-Amerikaners: „Bryan bringt Kontinuität in die Mannschaft. Er ist ein Spieler, der immer an sein Maximum geht, egal ob im Training oder im Spiel.“

 


 

 

BBC Bayreuth: Sensationeller Sieg gegen Oldenburg

Die Basketballer aus der Wagnerstadt feierten am Mittwochabend einen ganz wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Gegen die EWE Baskets Oldenburg, die mit einer Serie von sechs Siegen nach Bayreuth kamen, setzte sich der BBC in einem sehr intensiv geführten Spiel am Ende mit 84:72 durch. Bryan Bailey war für den BBC der Top-Scorer mit 24 Punkten. Den Spielbericht sehen Sie ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 



 

BBC Bayreuth & Brose Baskets: Lizenz ohne Auflagen

Die oberfränkischen Basketball-Bundesligisten BBC Bayreuth und Brose Bakets Bamberg haben vom Gutachter- und Lizenzligaausschuss der Liga die Lizenz für die kommende Saison ohne Auflagen erhalten. Insgesamt waren die eingereichten Lizenzunterlagen der Erstligisten von einer „sehr hohen Güte“, wie der Vorsitzende des Lizenzligaausschusses, Alexander Reil, zu Protokoll gab. Die Unterlagen seien sehr professionell aufbereitet gewesen, sodass es deutlich weniger Nachfragen als in der Vergangenheit gegeben hätte.

BBC Bayreuth: Sieg im Fokus – Letztes Heimspiel am Mittwoch

Die Saison in der Beko BBL schreitet voran und das Zittern wird größer. Mehrere Mannschaften kämpfen in der höchsten deutschen Basketball-Liga um den Verbleib, so auch der BBC. Von den letzten drei Spielen haben die Bayreuther nur noch eine Partie auf dem heimischen Partett. Diese soll natürlich gewonnen werden, obwohl mit Oldenburg ein Schwergewicht der Liga beim BBC gastiert. Unser Vorbericht zum Spiel am Mittwoch ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.  

 


 


 

 

BBC Bayreuth vs. Brose Baskets: Klassiker der Basketballgeschichte

Mit unseren zwei Bundesligisten ist Oberfranken so etwas wie das Kernland des Basketball in Deutschland. Am Samstag kommt es in der Oberfrankenhalle wieder zum Aufeinandertreffen der beiden Teams: Der BBC Bayreuth empfängt die Brose Baskets. Was viele nicht wissen: Es ist bereits das 64. Oberfrankenderby – und damit ein echter Klassiker der Basketballgeschichte. Auch diesmal kann man wieder ein heißes Spiel mit toller Atmosphäre erwarten – wer aber glaubt, das ist jetzt was Neues, der darf sich eines Besseren belehren lassen. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 

Auf Facebook stellen wir zudem die „B-Frage“!!! Hier einchecken und abstimmen!!!

Brose Baskets: Deutlicher Heimerfolg gegen Ulm

Die Bamberger Basketballer sind wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach dem Ausscheiden in der Euroleague und der letzten Auswärtspleite in der BBL in Bonn gab es nun eine deutliche Antwort in der heimischen Arena. Die Brose Baskets siegten gegen Ulm mit 108:75.Das Ergebnis ist umso höher zu bewerten, da die Ulmer immehin den dritten Platz in der Liga einnehmen. Mehr vom Spiel ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„. Der BBC Bayreuth verlor dagegen gestern auswärts 60:73 gegen Artland. Die Bayreuther bleiben damit weiterhin im Keller der Tabelle stecken.

BBC Bayreuth: Neuer Trainer verpflichtet!

Der BBC Bayreuth hat mit dem Serben Predrag Krunic einen neuen Trainer für den Abstiegskampf in der Beko BBL verpflichtet. Krunic ersetzt Marco van den Berg. Mit dem Holländer wurde in der letzten Woche der Vertrag im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 45-jährige Krunic, der Oldenburg 2009 zur Meisterschaft führte, leitete am Montagabend bereits das erste Training der Basketballer aus der Wagnerstadt. Mehr dazu in den Sendungen von „Oberfranken Aktuell“ am Dienstag und Mittwoch – jeweils ab 18.00 Uhr.

BBC Bayreuth: Coach Marco van den Berg entlassen!

Marco van den Berg ist nicht mehr Trainer des BBC Bayreuth. Wie der BBC Bayreuth am Dienstagabend mitteilte, gehen der Verein und der holländische Trainer in Zukunft getrennte Wege. Nach ausführlichen Gesprächen einigten sich beide Parteien den Vertrag aufzulösen. Die Ergebnisse der letzten Wochen und das drohende Verpassen der Playoffs führten zum Ende der Zusammenarbeit. Wer neuer Cheftrainer wird ist noch offen. Das Training leiten bis auf weiteres die bisherigen Assistenztrainer Dragan Andrejevic und Tim Nees. Mehr Einzelheiten am Mittwoch in „Oberfranken Aktuell“.

BBC Bayreuth geht im Frankenderby unter

Für den BBC Bayreuth wird die Situation in der Basketball-Bundesliga immer prekärer.

Im Frankenderby gegen die s.Oliver Baskets Würzburg kassierten die Bayreuther eine deutliche 62:83-Niederlage. Unter Pfiffen und Buhrufen der rund 3000 Zuschauer mussten die Spieler nach dem Spiel in die Kabine.

Gegen die defensiv aggressiv und clever spielenden Unterfranken fand der BBC nie ein Mittel, um wirklich gefährlich zu werden. Vor allem unter dem Korb hatten die Bayreuther gegen die Würzburger Dominanz nichts auszurichten.

Bereits zur Halbzeit lag der BBC mit 28:48 hinten, verkürzte in einer leidenschaftlichen Aufholjagd im Schlussviertel aber nochmal auf 11 Punkte Rückstand.

Danach stieg die Fehlerquote allerdings wieder, und Würzburg hatte leichtes Spiel, den Vorsprung wieder nach oben zu schrauben.

Jetzt geht der Blick für Bayreuth in der Tabelle eindeutig nach unten: Mit 22 Punkten beträgt der Abstand zu den Abstiegsplätzen nur noch 4 Zähler.

BBC Bayreuth fährt vierten Heimsieg in Folge ein

Die Bayreuther lassen in der Oberfankenhalle keine Höhenflüge der Fraport Skyliners zu und bezwingen Frankfurt in einem spannenden Spiel mit 75:69.

Damit revanchiert sich der BBC auch für die Hinspielklatsche.

Mann des Spiels war Rückkehrer Beckham Wyrick. Nach seiner langwierigen Schulterverletzung gab Becks sein Comeback auf heimischem Parkett und war mit 14 Punkten nicht nur zweitbester Werfer nach Bryan Bailey auf Bayreuther Seite – 30 Sekunden vor Schluss versenkte er den Ball zum spielentscheidenden 73:69 im Korb.

Für den BBC Bayreuth war es der mittlerweile vierte Heimsieg in Folge.

Bittere Niederlage für den BBC Bayreuth

Der BBC Bayreuth kassiert bei den Neckar Riesen Ludwigsburg eine bittere 69:70-Niederlage.

Die ganze Partie ging es auf und ab, beide Teams lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Im drittel Viertel sah es so aus, als könnten die Ludwigsburger den Sack vorzeitig schon zumachen, aber die Bayreuther kämpften sich im Schlussdurchgang wieder heran.

Den Ausschlag über Sieg und Niederlage gab dann ein Foul von Nicolai Simon kurz vor Schluss. Dem Tabellenvorletzten aus Ludwigsburg genügte danach ein verwandelter Freiwurf, um die Begegnung für sich zu entscheiden.

FCB eine Nummer zu groß für den BBC Bayreuth

Lange gut mitgehalten, am Ende doch verloren.

Der BBC Bayreuth muss sich dem großen FC Bayern München mit 72:84 geschlagen geben – und groß ist da durchaus wörtlich zu nehmen.

Denn die Bayern dominierten über ihre „Big Guys“ vor allem das Geschehen unter dem Korb. Lediglich Jason Cain konnte da dagegenhalten – dass er frühzeitig mit fünf Fouls das Parkett verlassen musste hat zu einem 14:0-Lauf der Münchner geführt. Damit war die Partie entschieden.

Bittere Pleite für den BBC

Der BBC Bayreuth schafft es nicht den Negativtrend der letzten Wochen zu stoppen. Im Heimspiel gegen die Eisbären Bremerhaven verliert die Mannschaft von Trainer Marco van den Berg am Ende mit 69:89. Das Spiel konnte erst mit einer 15-minütigen Verspätung beginnen, da die Zeitnahme in der Halle nicht funktionierte. Anscheinend wurden die Bayreuther durch das lange Warten in ihrer Konzentration gestört und fanden im ersten Viertel nicht wirklich in Spiel. Im zweiten Viertel lief es dann deutlich besser für den BBC, der nun die Partie ausgeglichen gestaltete. Allerdings hatten beide Mannschaften ihre Probleme mit der indiskutablen Spielbewertung des Schiedsrichtertrios. Etliche unverständliche Entscheidungen sorgten für Unmut unter den 2800 Zuschauern.

Klatschpappe führt zu Spielunterbrechung

Eine von einem Zuschauer geworfene Klatschpappe traf einen der Unparteiischen am Arm, woraufhin das Spiel unterbrochen wurde. Nach kurzer Beratung verlangten die Schiedsrichter die Räumung des Zuschauerblocks, aus dem die Pappe geworfen wurde. Diese Möglichkeit entspricht durchaus den gängigen Regeln, allerdings war diese Entscheidung vollkommen überzogen. Die Stimmung in der Halle war anschließend entsprechend aufgeheizt,  allerdings kam es zu keinen weiteren Zwischenfällen. Mit 34:46 ging es in die Halbzeit.

Auch im zweiten Abschnitt kämpften die Bayreuther und konnten den Rückstand zwischenzeitlich auf sechs Punkte reduzieren, allerdings fehlte ihnen an diesem Abend der nötige Punch in den entscheidenden Phasen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar