Tag Archiv: Internet

Bayern: Söder verspricht Gratis WLAN auf dem Land!

Heimatminister Markus Söder verkündete am Donnerstagvormittag (27. November) bei seiner Regierungserklärung im Bayerischen Landtag sein 25-Punkte-Programm für den Freistaat unter der Überschrift “Heimat Bayern 2020″. Ein Hauptpunkt ist dabei der Internetausbau im ländlichen Raum. Kostenloses WLAN soll es geben!

Weiterlesen

© Bezirk Oberfranken

Bayreuth: Neue App – Bezirk führt Schulen & Museen zusammen

Am Donnerstag (20. November) starteten der Bayerische Kultusminister Spaenle und Bezirkstagspräsident Denzler das bayernweite Pilotprojekt „MUSbi – Museum bildet“. Eine interaktive App soll in Zukunft Schulen und Museen näher zueinander führen.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

GDL-Lokführerstreik: Chaos & Missmut in Deutschland

Es ist das Thema heute in allen Medien – der Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Zugausfälle in ganz Deutschland sorgen seit den Morgenstunden des Donnerstages (6. November) für Chaos und Missmut der Bahnreisenden.

Weiterlesen

© Twitter

Social Media: So macht sich das Netz über den GDL-Streik lustig! (1/4)

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bestreikt seit Donnerstagmorgen (6. November) den Personenverkehr der Deutschen Bahn. Pendler sind von ausfallenden Zügen genervt, Reisende quer durch das Land wissen nicht, wie sie an ihr Ziel kommen sollen. Da kann der Hals schon einmal dick werden. Man kann die Angelegenheit aber auch mit einem witzigen Auge sehen. Das Netz tut es zum Beispiel bei Twitter. Hier reagieren unter anderem Bahn-Konkurrenten mit lustigen Anzeigen und Reisende mit Bildern auf ihre eigene Art. Einfach mal anschauen…   😉

 

WEITER AUF SEITE 2

 



 

 

© Twitter

Social Media: So macht sich das Netz über den GDL-Streik lustig! (2/4)

Seite 2 der lustigen Streik-Bilder…   😉

WEITER AUF SEITE 3

 



 

© Twitter

Social Media: So macht sich das Netz über den GDL-Streik lustig! (3/4)

Seite 3 der lustigen Streik-Bilder… 😉

WEITER AUF SEITE 4

 



 

© Twitter

Social Media: So macht sich das Netz über den GDL-Streik lustig! (4/4)

Seite 4 der lustigen Streik-Bilder… 😉

 



 

IHK Bayreuth: Oberfranken gibt Gas beim Breitbandausbau

Der Ausbau des schnellen Internets ist für viele Gemeinden zur Kernaufgabe geworden. Zum Stichtag am 26. August waren bereits weit über die Hälfte der oberfränkischen Kommunen im Breitband-Förderprozess aktiv. Dies gab heute (28. August) Heribert Trunk, Präsident der IHK für Oberfranken Bayreuth, bekannt.

Weiterlesen

Coburg: Polizei warnt vor Betrug via Internet & SMS

Dass die Nutzung sozialer Netzwerke und modernen Medien nicht nur positive Seiten hat, sondern auch von Kriminellen genutzt werden kann, zeigen Betrugsfälle, die jetzt vermehrt bei der Polizei angezeigt worden sind. Mit SMS-Abzocken erbeuten unbekannte Täter in den letzten Wochen mehrere hundert Euro. Die oberfränkische Polizei warnt vor weiteren Betrugsversuchen. Seit Anfang April verzeichnet die Kripo Coburg vermehrt Fälle von SMS-Betrügen, die über das soziale Netzwerk Facebook ihren Anfang finden.

 

Illegal in Facebook-Profil gehackt

 

Unter dem Namen eines befreundeten oder verwandten Facebook-Mitglieds kontaktierten die Betrüger über das soziale Netzwerk das Opfer. Zuvor hatten sich die Unbekannten illegal in das Profil des Nutzers, meistens einer türkisch stämmigen Person, „gehackt“ oder eine Kopie davon erstellt. Mit dem fremden Profil schrieben die Kriminellen dann Kontaktpersonen an und baten unter einem Vorwand um deren Handynummer. Die Betrüger wenden sich dann mit der Telefonnmmer an mobile Zahlungsanbieter, wie „Zong“ oder „PayPal“, mit deren Hilfe sie im Internet einkauften.

 

Abrechnung über die Telefonrechnung

 

Auch bei den Betrugsfällen in Coburg gaben die Täter mit den Handynummern der Geschädigten bei einem solchen Serviceanbieter Zahlungen in Auftrag. Der jeweilige Anbieter übermittelte daraufhin per SMS Bestätigungen der Bezahlvorgänge. Diese sollten die Geschädigten über Facebook an ihren vermeintlichen Facebook-Bekannten weiterleiten, was in allen Fällen auch geschah. Erst mit Erhalt der nächsten Telefonrechnung fiel den Betrugsopfern der Schwindel auf. Die Kriminalpolizei Coburg hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Bei den geschilderten Vorgehen handelt es sich um ein bundesweit auftretendes Phänomen. Weitere Betrugsversuche mit dieser oder einer ähnlichen Masche sind daher nicht ausgeschlossen.

 

Die oberfränkische Polizei warnt vor dieser Art von Betrug und rät deshalb:

 

  • Geben Sie im Internet nicht mehr Daten von sich Preis als zwingend notwendig. Handeln Sie insbesondere restriktiv, wenn es um Adress-, Konto- oder Telefondaten geht!
  • Wählen Sie sichere Passwörter und geben Sie diese niemals an Dritte weiter.
  • Seien Sie sensibel, wenn Sie unbekannte Nachrichten erhalten und reagieren Sie nicht auf die oben beschriebene „Zong“-SMS.
  • Sollten Sie eine solche Kurznachricht erhalten haben, nehmen Sie persönlich mit dem Facebook-Freund Kontakt auf und informieren ihn darüber, dass sein Account vermutlich manipuliert wurde.
  • Wenn Sie selbst Opfer eines solchen Betruges geworden sind, wenden Sie sich umgehend an die Polizei und warnen Sie Ihre Facebook-Freunde vor möglichen SMS.

 


 

 

TVO intern: Serverumzug in der Nacht!

Unser externer technischer Dienstleister nimmt in der heutigen Nacht einen Serverumzug vor. Von Donnerstag (30. Januar) 23:00 Uhr bis Freitag (31. Januar) 06:00 Uhr sind in dieser Zeit unsere Internetseite www.tvo.de, unsere mobile Seite sowie die TVO-App nicht erreichbar. Wir bitten, diese Unannehmlichkeiten in der kommenden Nacht zu entschuldigen.

 


 

 

Datenklau im Internet: Auch Oberfranken betroffen!

Ein riesiger Datenklau im Internet verunsichert die Menschen in Deutschland und natürlich auch in Oberfranken. Laut den Informationen des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stahlen Cyber-Kriminelle mehrere Millionen Zugangsdaten deutscher Internet-User. Die Behörde sprach am Dienstag (21. Januar) von 16 Millionen E-Mail-Adressen, die betroffen sind. Dies ergaben Analysen der zuständigen Behörden, die automatisierte Computernetzwerke, sogenannte „Bots“, unter die Lupe nahmen. Bei den gehackten Daten geht es um Benutzernamen, Mailadressen und Passwörter, mit denen sich User bei Onlineshops wie Amazon oder bei sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter anmelden. Die Behörden warnen und raten, Passwörter zu tauschen, sicherere Login-Daten zu wählen und aufzupassen, wie und an wen Sie Ihre Daten weitergeben.

 

 

 

 

Tipps für sichere Passwörter:

  • Benutzen Sie keine unsicheren Passwörter wie „123456“, „abc123“, die Tastaturbelegung „qwertz“, Ihr Geburtstag, Hochzeitstag oder Ähnliches
  • Ein sicheres Passwort sollte aus Klein- und Großbuchstaben, Zahlen und mindestens zwei Sonderzeichen bestehen
  • Passwörter nach einem gewissen Zeitraum immer wieder wechseln
  • Login-Daten nicht an andere Personen weitergeben
  • Passwörter nicht auf dem Rechner speichern
  • gleiche Benutzerdaten nicht für mehrere Online-Dienste verwenden
  • Passwörter nicht im Schreibtisch aufbewahren oder am Monitor kleben haben
  • Eselsbrücken bauen, um sich die Passwörter im Kopf zu merken

 


 

 

Oberfranken-Ausstellung Coburg: TVO präsentiert sich vor Ort

„Auf die Messe, fertig, los…!“ Die Oberfranken-Ausstellung in Coburg öffnet die Türen vom Samstag (12. Oktober 2013) bis zum Sonntag (20. Oktober 2013). Auch TV Oberfranken ist auf der Verbrauchermesse. Wir zeigen uns in der Halle 9 am Stand 908, direkt neben der Aktionsbühne des Ausstellungsgeländes am Ketschenanger in Coburg. Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der Coburger Oberfranken-Ausstellung ihre Produkte und Dienstleistungen aus nahezu allen Bereichen der Wirtschaft. Zu unserem Spektrum auf der Messe gehört ein umfassendes Serviceangebot.

 

 

 

Serviceangebot von TVO auf der Messe:

So informiert unser Technischer Leiter Christoph Scharmacher an zwei Tagen über die Empfangsmöglichkeiten von TVO. Wir sind für Sie 24 Stunden über Kabel, Satellit und im Internet erreichbar. Sofern Sie Probleme bei der TVO-Sendersuche oder sonstige technische Fragen haben, dann kann unser „Cable Guy“ Christoph Scharmacher Ihnen Tipps zum richtigen TVO-Empfang geben. Ihn treffen Sie auf der Messe an folgenen Tagen:

Mittwoch, 16. Oktober 2013 in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr

Samstag, 19. Oktober 2013 in der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am TVO-Stand der Oberfranken-Ausstellung in Coburg.

 

Wie empfange ich TVO?

Hier informieren wir Sie auf unserer Internetseite über den TVO-Empfang.

>>> HIER KLICKEN <<<

Unser Info-Flyer zum Einrichten der Sat-Anlage zum DOWNLOAD!

 

Eröffnung der Oberfranken-Ausstellung Coburg:

Hier unser Bericht von der Eröffnung der Verbrauchermesse.

 

 


 

 

Klobürstenkanonier: Jörg Sprave lässt Alltagsgegenstände fliegen

Jörg Sprave aus Burgkunstadt hat ein ungewöhnliches Hobby: Er baut Schleudern. Doch damit nicht genug: Denn die Wurfgeschosse dafür sind Alltagsgegenstände wie Kondome, Kekse oder Klobürsten. Seine riesige Fangemeinde aus der ganzen Welt ist begeistert von seinen Internetvideos. Wir haben ihn besucht und durften einige seiner ungewöhnlichen Konstruktionen unter die Lupe nehmen – heute ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

 

Nachgefragt: Monika Hohlmeier (CSU) zu Gast bei TV-Oberfranken

Am Montagnachmittag war die oberfränkische Europaabgeordnete Monika Hohlmeier (CSU) zu Gast bei TV Oberfranken. Im Rahmen eines Redaktionsgespräches mit TVO-Geschäftsführer Norbert Kießling und Redaktionsleiter Frank Ebert schilderte die Abgeordnete die aktuellen europapolitischen Themen, insbesondere die Umsetzbarkeit der Forderungen von CSU-Chef Horst Seehofer. Er will unabhängig von der Vereinbarkeit mit europäischem Recht eine PKW-Maut für Ausländer in Deutschland und ein notfalls staatlich unterstütztes, schnelles Internet in den ländlichen Regionen im Freistaat. Hier meldete Monika Hohlmeier zumindest vorsichtige Bedenken an, unterstützte aber grundsätzlich den Vorstoß Ihres Parteichefs.

Ein ausführliches Interview von TVO-Redaktionsleiter Frank Ebert mit Monika Hohlmeier sehen sie am kommenden Freitag in unserer Sendung „Nachgefragt“ ab 18.30 Uhr bei TV Oberfranken.

 

 

 

 


 

 

1234