Tag Archiv: Passau

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Auf dem Weg von Bamberg nach Passau: 33-Jähriger radelt über die A70!

Am frühen Dienstagmorgen (27. November) teilten mehrere Verkehrsteilnehmer der Autobahnpolizei Bamberg mit, dass ein Radfahrer ohne Licht auf der Autobahn A70 bei Scheßlitz (Landkreis Bamberg) auf dem Standstreifen in Richtung Bayreuth unterwegs sei. Im Bereich der Würgauer Hangbrücke stellte eine Streifenbesatzung den Radler fest.

Weiterlesen

Vermisst: 13-jähriges Mädchen aus Syrien weiterhin verschwunden!

Wo befindet sich Katrin Kalil? Das 13-jährige Flüchtlingsmädchen ist wie vom Erdboden verschwunden. Wie berichtet, gilt das Kind seit Dienstag (18. August) als vermisst. Die Polizei in Sachsen und Bayern ermittelt in diesem Fall.

Weiterlesen

Vermisst: 13-jähriges Mädchen aus Syrien verschwunden!

Die Polizei in Bayern und Sachsen ist auf der Suche nach dem 13-jährigen Flüchtlingsmädchen Katrin Kalil. Das aus Syrien stammende Kind reiste in Begleitung von Familienangehörigen über Passau nach Deutschland ein verschwand am Dienstag (18. August) auf der Zugfahrt nach Chemnitz.

Weiterlesen

TVO-Nachgefragt: Jahrhundertflut in Bayern

Es ist eine Katastrophe, mit der niemand gerechnet hat. Nicht nur ganze Landstriche stehen seit Tagen unter Wasser. Komplette Dörfer und Städte kämpfen mit den Fluten, versinken in brauen Fluten. Besondern betroffen sind Ostdeutschland und das südliche Bayern. Hier, unter anderem in der Drei-Flüsse-Stadt Passau, stand das Wasser so hoch, wie seit 500 Jahren nicht mehr. In und um Deggendorf hat sich die Donau zu einem See ausgebreitet.

Wir informieren in TVO-Nachgefragt über die Hochwasser-Katastrophe in Südbayern und berichten über oberfränkische Hilfskräfte, die in Passau und Deggendorf über Tage hinweg im Einsatz waren.

Die Erstausstrahlung der Sendung ist am Freitag um 18.30 Uhr. Weitere Termine am heutigen Tag sind: 19.30 Uhr, 20.45 Uhr, 21.30 Uhr, 22.30 Uhr und 23.30 Uhr!

Fotos – bereitgestellt von den oberfränkischen Hilfskräften – gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/fb.tvo!

 


 

 

THW Bamberg: Einsatzkräfte im Hilfseinsatz in Passau

Beim Hochwasser in Südbayern kann vierlerorts noch keine Entwarnung gegeben werden. Aktut ist die Lage aktuell im Landkreis Deggendorf. In der Drei-Flüsse-Stadt Passau gehen die Pegel dagegen bereits wieder zurück. Nachdem sich das Wasser verzogen hat, zeigen sich die Zerstörungen und Verwüstungen, die die Flut mitbrachte. Mehrere Zentimeter hoch steht der Schlamm in der Passauer Altstadt. Dieser, zusammen mit dem Schutt und Unrat, muss nun aus der Stadt verbracht werden.

Fachgruppe „Räumen“ bis in die Abendstunden im Einsatz

Mehr als ein Dutzend THW-Helfer sind aus Bamberg in Passau im Einsatz. Der erste Einsatzauftrag für die Fachgruppe „Räumen“ war das Beseitigen von Ablagerungen und Sperrmüll in den Straßen Oberer Sand und Unterer Sand. Der Sperrmüll wurde von Bamberger Muldenabsetzer in die nahegelegene Müllumladung gefahren. Dieser Einsatz dauerte bis in die Abendstunden am Dienstag.

Fotos – bereitgestellt von den oberfränkischen Hilfskräften – gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/fb.tvo!

DANKE für Eure Hilfe und kommt wieder gesund heim zu uns nach Oberfranken!

 


 

 

Hochwasserlage in Bayern: Keine Entspannung an der Donau!

Beim Hochwasser in Bayern kann für den Bereich der Donau keine Entwarnung gegeben werden. Die Lage bleibt in Regensburg und Passau angespannt. Das THW ist mit über 950 Helfern an mehreren Orten in Bayern im Einsatz. Einsatzschwerpunkte zur Stunde: Regensburg, Passau, Deggendorf und Neustadt an der Donau. 15 THW-Helfer aus Bamberg sind ebenfalls vor Ort.

Alle siebzehn Fachgruppen Wasserpumpen des Landesverbandes arbeiten intensiv, um Wassermassen aus den überfluteten Wohngebieten abzupumpen. Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des THW verfügt über ein großes Sortiment von leistungsfähigen Pumpen, die neben Schmutz- und Abwasser auch Schlamm fördern können. Am leistungsstärksten sind die Schmutzwasserpumpen mit eigenem Motorantrieb, die bis zu 15 m3 stark verschmutztes Wasser pro Minute abpumpen.

Nach Passau ist zur Stunde auch die Fachgruppe Ölschaden auf dem Weg.  In der letzten Nacht wurden in die Einsatzgebiete 350.000 Sandsäcke vom THW befördert. Weitere Einsatztätigkeiten des THW sind die fachliche Beratung in den Stäben der Landkreise, die Einsatzunterstützung durch mobile Führungsstellen vor Ort. Auch der Leitungs- und Koordinierungsstab des Landesverbandes Bayern ist seit Sonntag rund um die Uhr tätig, um den gesamten Einsatz bayernweit zu koordinieren.

Fotos – bereitgestellt von den oberfränkischen Hilfskräften – gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/fb.tvo!

 


 

 

THW Forchheim & THW Bamberg: Einsatz in Passau

Die oberfränkischen Hilfskräfte vom THW Forchheim (Fachgruppe Wassenschaden und Pumpen) sind mit den Kollegen vom THW Bamberg (Fachgruppe Räumen) am Dienstagmorgen in das südostbayerische Hochwassergebiet aufgebrochen. Ihr Ziel: Passau. Dort sind sie am späten Vormittag im Bereitstellungsraum angekommen und nehmen nun die Einsatzaufträge in Empfang. Der Einsatz soll nach derzeitigem Stand bis Freitag andauern.

Fotos – bereitgestellt von den oberfränkischen Hilfskräften – gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/fb.tvo!

DANKE für Eure Hilfe und kommt wieder gesund heim zu uns nach Oberfranken!