Tag Archiv: VER

Heilman verlängert – Lehmann und Jeschke gehen

Neuigkeiten beim VER Selb. Bei der Saisonabschlussfeier verkündet Vorstand Jürgen Golly die Vertragsverlängerung mit Stürmer Dan Heilman. Positive Signale gibt es auch von Dennis Schütt. Der Verteidiger soll gehalten werden, aber Details sind noch zu klären. Dagegen wird Angreifer Sebastian Lehmann die Wölfe nach einer Saison bereits wieder verlassen und Yann Jeschke beendet seine Karriere. Weitere große Aufgabe des VER-Vorstandes in der Sommerpause: die Suche nach einem neuen Hauptsponsor.

Es herrscht tolle Stimmung bei der Abschlussfete – die Spielertrikots erzielen bei der Versteigerung Höchstpreise – Impressionen gibts am Sonntag in „Oberfranken Aktuell“

VER Selb gerät ins Hintertreffen

Spiel 3 des Play-Off Halbfinals gegen Bad Nauheim hat der VER Selb vor Heimkulisse mit 0:2 verloren. Damit liegen die Wölfe in der Best-of-Five-Serie mit 1:2 in Rückstand. Auch wartet Selb schon seit 7 Dritteln gegen die Roten Teufel auf einen Torerfolg. Der VER braucht am Freitag in Bad Nauheim jetzt dringend einen Auswärtssieg, um ein Entscheidungsspiel in Selb zu erwingen. Gut möglich –  Selb ist in den Play-Offs durchaus auswärtsstark. Im Viertelfinale gegen Duisburg gewannen die Wölfe beide Partien in der Fremde. Den Spielbericht gibt es am Dienstag ab 18.00 Uhr bei „Oberfranken Aktuell“.

VER Selb verspielt Führung

Zum Auftakt des Play-Off Viertelfinals kassiert der VER Selb eine 1:3 Heimniederlage gegen Duisburg.

Dabei geht es gut los in der Autowelt König Arena. Jeschke bringt die Wölfe mit einem satten Schuß in Führung.

Doch in einem schnellen Spiel schlagen die Füchse im 2. Drittel zurück. Bei 4 gegen 4 gelingt den Gästen binnen einer Minute der Doppelschlag zum 1:2.

Im Schlußdrittel versuchen die VER-Cracks alles, doch das Duisburger Tor ist wie vernagelt. Kurz vor Schluß sorgen die Füchse durch ein empty net goal für die Entscheidung.

Damit steht Selb nach Spiel 1 der Serie Best of Three unter Druck.

Einen ausfühlichen Bericht sehen Sie am Sonntag im Sport bei Oberfranken Aktuell auf TVO

Schiri dominiert – VER verliert

Der VER Selb verliert das Spitzenspiel gegen Peiting mit 2:4 und damit auch die Tabellenführung an die Oberbayern.

Bitterer Beigeschmack: Für Diskussion sorgt die Schiedsrichterleistung. Auch beim entscheidenden Treffer steht der Unparteiische im Mittelpunkt.

Am Ende nützt dem VER die zweimalige Führung nichts – mit einem Konter aufs leere Tor entscheidet Peiting das Spiel.

TVO berichtet am Montag ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ und im Sportmagazin „Treffer“.