VER Selb verspielt Führung

Zum Auftakt des Play-Off Viertelfinals kassiert der VER Selb eine 1:3 Heimniederlage gegen Duisburg.

Dabei geht es gut los in der Autowelt König Arena. Jeschke bringt die Wölfe mit einem satten Schuß in Führung.

Doch in einem schnellen Spiel schlagen die Füchse im 2. Drittel zurück. Bei 4 gegen 4 gelingt den Gästen binnen einer Minute der Doppelschlag zum 1:2.

Im Schlußdrittel versuchen die VER-Cracks alles, doch das Duisburger Tor ist wie vernagelt. Kurz vor Schluß sorgen die Füchse durch ein empty net goal für die Entscheidung.

Damit steht Selb nach Spiel 1 der Serie Best of Three unter Druck.

Einen ausfühlichen Bericht sehen Sie am Sonntag im Sport bei Oberfranken Aktuell auf TVO



Anzeige