A9 / Bayreuth: Verkehrsrowdy provoziert Unfall

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer nötigte am Samstag (22. August) gegen 23:30 Uhr ca. zwei Kilometer vor der Ausfahrt Bayreuth/Süd in Richtung Süden einen 47-Jährigen Pkw-Führer aus der Schweiz durch zu dichtes Auffahren.

Zum Drängeln gab der Fahrer Lichthupe und bremste den Schweizer nach dem Überholvorgang aus. Dieser musste daraufhin abbremsen und ausweichen, so dass er ins Schleudern kam. Der Schweizer prallte frontal gegen die Betonleitwand und wurde nach rechts über die gesamte Fahrbahn geschleudert. Der Pkw blieb total beschädigt auf dem Standstreifen liegen und der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Vom Verursacher ist nur bekannt, dass es sich um einen dunklen Pkw handelt. Sollte jemand den Unfall beobachtet haben, möge er sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-2330 melden.

 



 



Anzeige