© ADAC / Archiv

B15 / HOF: Frontalzusammenstoß mit vier Schwerverletzten

Vier zum Teil schwer Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls auf der Bundesstraße B15 zwischen Wölbattendorf und Leupoldsgrün.

Am Sonntag gegen 13 Uhr war der 21-jährige Fahrer des Mitsubishi aus dem Landkreis Hof auf der Bundesstraße in Richtung Wölbattendorf unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sein Wagen nach links auf die Gegenspur und kollidierte hier frontal mit dem entgegenkommenden VW Polo eines 47 Jahre alten Mannes aus Nürnberg. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Mitsubishi in den angrenzenden Graben geschleudert. Der 47-jährige Nürnberger sowie ein im VW befindliches achtjähriges Mädchen wurden ebenso wie der 21-jährige Mitsubishifahrer schwer verletzt. Ein 47-jähriger Mann auf dem Beifahrersitz des Mitsubishi erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Alle Insassen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Sachverständiger sollen nun klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Insgesamt 40 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei waren vor Ort. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten komplett gesperrt.

 



 



Anzeige