Bayreuth: Mitglieder der SpVgg stimmen über Umorganisation ab

Bei der Jahreshauptversammlung der SpVgg Bayreuth sollen die Mitglieder heute Abend  abstimmen, ob die erste Mannschaft  ausgegliedert, zu einer GmbH umgewandelt und auch umbenannt werden soll.Im Raum steht hier ein Titel in der Art „Spielvereinigung Oberfranken Bayreuth“. Konkret sollen durch die Umorganisation Sponsoren an Land gezogen und mit den Nachbarvereinen TSV Neudrossenfeld und SC Weismain kooperiert werden. Im Moment spielt der Traditionsverein Bayreuth in der Bayernliga – die Zuschauerzahlen sind seit dem Nichterreichen der Regionalliga rückläufig.

 


 

 



Anzeige