HSC Coburg: Knapper Erfolg gegen Münden

Die Coburger Handballer setzten sich auf heimischen Parkett am Samstagabend gegen die TG Münden knapp mit 31:30 durch. Man oft the Match mit entscheidenden Toren war HSC-Spieler Stefan Linsmeier.  Die rund 2.400 Zuschauer zollten dem Team nach dieser Energieleistung minutenlang Applaus. Die Partie gegen die Niedersachsen war lange Zeit ausgeglichen, ehe sich die Oberfranken am Ende den kleinen aber feinen Vorteil  erspielten. Für die Coburger war es der 16. Sieg im 22. Saisonspiel der 3. Liga. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.



Anzeige