© Wildpark Mehlmeisel

Wildpark Mehlmeisel: Luchs-Nachwuchs für Charles & Diana

Die Luchsdame Diana aus dem Wildpark Mehlmeisel (Landkreis Bayreuth) galt seit vier Tagen als vermisst. Nun wollte Park-Betreiber Eckard Mickisch das Fernbleiben selbst untersuchen. „Jetzt will ich wissen, was los ist!“, sagte er in den Morgenstunden des Freitags (22.Mai). Bereits bei Sonnenaufgang machte er sich daher auf die Suche nach dem Luchsweibchen.

Mit Rehkeule aus dem Versteck gelockt

Eine erste Suche am Donnerstag (21.Mai) wurde von Luchs-Kuder Charles verhindert. Er griff mehrere Male den Betreiber an und setzte sich damit auch durch. Nach intensiver Suche wurde Eckard Mickisch am heutigen Vormittag nun fündig. Die Luchsdame schaute kurz aus der Kunsthöhle im Felsmassiv hervor. Die von ihm angebotene Rehkeule nahm sie ohne längeres Zögern an und gab den Weg in die Höhle frei. Mickisch zwängte sich durch das rund drei Meter lange Rohr, bis er den Kessel erreichte. Was er dort sah, lies sein Herz höher schlagen: zwei kleine Luchsbabys, behaart und noch blind, krabbelten auf ihn zu.

Zuchterfolg bereits im ersten Jahr

Damit ist es offiziell: Bereits im ersten Jahr der Geschlechtsreife der beiden Luchse gibt es im Wildpark Nachwuchs. Dies zeigt, dass sich Charles und Diana in Mehlmeisel wohlfühlen.

 



 



Anzeige