© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Schlägerei in Asylunterkunft fordert einen Verletzten

In der Freitagnacht (16. September) wurde gegen 23:00 Uhr die Polizei aufgrund einer Schlägerei in die Unterkunft in der Wilhelm-Busch-Straße von Bayreuth gerufen. Dort trafen sie auf einen 25-jährigen Afghanen mit einer massiven Kopfverletzung. Der Verletzte teilte den Beamten mit, von mehreren anderen Männern geschlagen worden zu sein, unter anderem mit Gegenständen.

Polizei ermittelt drei Tatverdächtige

Drei Tatverdächtige, ein 18 Jähriger und zwei 19 Jahre junge Männer aus Eritrea, konnten ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Die Polizei stellte zudem einen Stoffbeutel mit einer Glasflasche sicher, den der 25-Jährige gegen den Kopf bekam.

Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

Durch den Schlag zerbrach die Flasche im Beutel. Das 25-jährige Opfer kam mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus. Die Tatverdächtigen wurden nach einer Blutentnahme und der Feststellung der Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen die drei jungen Männer wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.



Anzeige