Tag Archiv: Doos

© FFW Gößweinstein

Massiver Erdrutsch bei Behringersmühle: Schlammlawine überflutet Straße

Unwetter mit teils heftigem Starkregen haben am vergangenen Wochenende die Einsatzkräfte in vielen Teilen Oberfrankens in Atem gehalten. Schwerpunkte waren die Landkreise Bayreuth, Bamberg und Lichtenfels gewesen, wo sich die Feuerwehren nahezu im Dauereinsatz befanden. In der Fränkischen Schweiz sorgte ein Erdrutsch für Verkehrsbehinderungen.

Feuerwehr mehrere Stunden im Einsatz

Ein Unwetter mit Starkregen löste am späten Samstagnachmittag (05. Juni) einen Erdrutsch zwischen Behringersmühle (Landkreis Forchheim) und Doos aus und sorgte für eine gesperrte Straße. Die Feuerwehren Behringersmühle und Gößweinstein waren für einen mehrstündigen Einsatz vor Ort, um die Unwetterschäden zügig zu beheben. Unterstützung erhielten sie vom Straßenbauamt und zwei Feuerwehr-Mitgliedern samt ihren schweren Traktoren.

Bilder von der Einsatzstelle
© FFW Gößweinstein© FFW Gößweinstein© FFW Gößweinstein© FFW Gößweinstein© FFW Gößweinstein
© Bundespolizei

Unfall bei Wiesenttal: Pkw-Fahrer überschlägt sich mehrfach

Ein 35-jähriger Opel-Fahrer befuhr am gestrigen Dienstagmittag (01. Oktober) die Straße zwischen dem Gößweinsteiner Ortsteil Behringersmühle (Landkreis Forchheim) in Richtung des Waischenfelder Ortsteils Doos (Landkreis Bayreuth). Aufgrund der feuchten und schmierigen Straßenverhältnisse und seiner nicht angepassten Geschwindigkeit, kam der Autofahrer von der Straße ab. Weiterlesen
© Bundespolizei

Waischenfeld: 2,4 Kilometer Naturschutzzaun gestohlen!

Zwischen Waischenfeld und dem Ortsteil Doos (Landkreis Bayreuth) finden derzeit entlang der Staatsstraße 2191 Bauarbeiten statt. Hierbei wurde zwischen dem Geh- und Radweg sowie dem Wiesentgrund ein Schutzzaun errichtet, um die Biotopschutzflächen während der Bauphase zu schützen. Ende Februar wurde dieser Zaun, der auf einer Länge von insgesamt 2.400 Metern errichtet. Der Zaun bestand aus unbehandelten Holzbrettern. Polizei sucht Zeugen des Diebstahls Wie die Polizei Pegnitz am Freitag (12. April) berichtete, wurde dieser Schutzzaun zum großen Teil abgebaut und gestohlen. Der Schaden belief sich auf knapp 10.000 Euro. Die Polizeiinspektion Pegnitz bittet Hinweise zu dem Vorfall unter der Rufnummer 09241 / 99 06-0.
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Unfall in Wiesenttal: Vier Verletzte nach Kollision zweier Pkw

Am Mittwochnachmittag (20. Juni) kam es in Wiesenttal (Landkreis Forchheim) zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 71-jährige Land Rover-Fahrer übersah im Kreuzungsbereich eine vorfahrtsberechtigte Fiat-Fahrerin (26). An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen