Tag Archiv: Fussball

Outing von Thomas Hitzlsperger: Oberfranken diskutiert sein Coming-out

Ex-Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger hat sich geoutet! Der Fußballer, der vor vier Monaten seine Profikarriere beendete, machte seine Homosexualität in einem Gespräch mit der ZEIT öffentlich. Hitzlsperger polarisiert nun die Massen mit diesem Tabu-Thema im Sport. Die Öffentlichkeit diskutiert ausführlich das Thema, auch in Oberfranken. Wir fangen Stimmen und Kommentare ein und berichten in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr über dieses Thema!

 


 

 

Eintracht Bamberg: Regionalligist verpflichtet Silas Göpfert

Der Fußball-Regionalligist Eintracht Bamberg hat den 19-jährigen Silas Göpfert verpflichtet. Zuletzt war Göpfert für den Ligakonkurrenten SpVgg Greuther Fürth II aktiv und kam dabei auf acht Einsätze während der laufenden Saison. Göpfert kann sowohl als Innenverteidiger als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Der Vertrag läuft bis Juni 2015.

Silvas Göpfert zum Transfer: „Ich möchte mich nun auch im Herrenbereich weiterentwickeln. (…) Zudem hat mich sehr beeindruckt, wie sich der FCE um mich bemüht hat. Deshalb ist mir die Entscheidung, nach Bamberg zu kommen, leicht gefallen“. FCE-Vorsitzender Mathias Zeck sieht in Göpfert „ein sehr großes Talent, das wir bereits seit  über einem Jahr beobachtet haben.“

Mit der Verpflichtung von Silas Göpfert sind die personellen Planungen beim FC Eintracht Bamberg noch nicht abgeschlossen. „Wir lassen uns jedoch die nötige Zeit, denn wir wollen den vorhandenen
Kader sinnvoll verbessern“, so der FCE-Vorsitzende abschließend.

(Bildquelle: „Sportfoto Zink / Jüra“)

 


 

 

Eintracht Bamberg: Fazit zur Winterpause in der Regionalliga

Der FC Eintracht Bamberg hat jetzt – wie die gesamte Regionalliga Bayern – Winterpause. Zeit für Verantwortliche und Aktive, die erste Saisonhälfte Revue passieren zu lassen. Die Mannschaft hatte zum Auftakt in das Spieljahr 2013/2014 hohe Ziele, die in dieser Form noch nicht erreicht worden sind. Auch vereinsintern hat es in Bamberg ordentlich gewackelt. Am Abend bilanzieren wir das Sportliche Halbjahr in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr.

 


 

 

SpVgg Bayern Hof: Saisonfazit zur Winterpause

In Deutschlands höchster Fußball-Amateurklasse, der Regionalliga, spielen aus oberfränkischer Sicht zwei Teams, Bamberg und Hof. Jetzt in der Winterpause beleuchten wir die bisherige Saison und beginnen heute mit der Spielvereinigung aus Hof. Die Hofer Bayern hatten ein Ziel – Klassenerhalt, aber das wackelt im Moment. Das Team steht gegenwärtig im Tabellenkeller. Gründe werden viele genannt, wir debattieren ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ darüber.

 


 

 

Fußball Regionalliga Bayern: Bamberg & Hof – Fazit zur Winterpause

In der Regionalliga Bayern spielen mit der SpVgg Hof und Eintracht Bamberg zwei Teams aus Oberfranken. Die Erwartungen am ersten Spieltag waren sehr hoch, in der Winterpause wird Bilanz gezogen. Beide Teams haben massive Probleme, zum Teil sportlich, zum Teil vereinsintern, zum Teil verletzungsbedingt. Wir ziehen ein Fazit um 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

SpVgg Bayreuth: Gruß von der Tabellenspitze der Bayernliga Nord

Am Samstag (30. November / 14:00 Uhr) spielt die SpVgg Bayreuth in Amberg ihr letztes Punktspiel in der Bayernliga Nord vor der Winterpause. Ein Fazit kann jetzt bereits gezogen werden. Aktuell grüßen die Bayreuther mit neun Punkten Vorsprung von der Spitze der Liga. Aus 20 Punktspielen holte man 15 Siege. Insgesamt 48 Punkte stehen zu Buche. Diese Bilanz in der Saison 2013/2014 kann sich sehen lassen. Wir sprechen darüber ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Regionalliga Bayern: Auswärtsniederlagen für Bamberg und Hof

Der 24. Spieltag in der Fußball-Regionalliga-Bayern war kein guter für unsere beiden oberfränkischen Mannschaften.

Der FC Eintracht Bamberg geriet beim TSV Buchbach nach 25 Minuten mit 0:1 in Rückstand.

Lukas Görtler besorgte in der 52. Minute per Kopf den 1:1-Ausgleich, doch die Freude währte nicht lange: Nur vier Minuten später erzielte Petrovic mit einem Traumtor aus 25 Metern den 2:1-Endstand. In der Tabelle sind die Bamberger so mit 30 Punkten weiter auf Platz 11.

Auch die SpVgg Bayern Hof hat es versäumt, Punkte einzufahren.

Bei der zweiten Mannschaft des FC Ingolstadt verloren die Hofer mit 0:2. Dabei fielen die Tore erst in der 79. und der 92. Minute. Die Bayern haben weiterhin 20 Punkte auf dem Konto und sind in der Tabelle als 15. auf dem ersten Relegationsplatz.

 

 

 

 


 

 

BSC Kulmbach: Fußball trifft Football

Wenn Vereinen die Mitglieder Fehlen, dann sollte man sich neu orientieren. So sieht es der BSC Kulmbach und öffnet sich als klassischer Fußballverein jetzt auch dem American Football. Wie dieser Spagat funktioniert und welche Erfolge des BSC damit bereits verbuchen kann – dies ist ein Thema am Abend ab 18:00 Uhr im Sport bei „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Bayernliga Nord: Derby Bayreuth gegen Frohnlach wird wiederholt

Das Oberfrankenderby der Bayernliga Nord zwischen Spitzenreiter Bayreuth und Frohnlach wird wiederholt. Dies hat das Sportgericht am Dienstagnachmittag (12. November) entschieden, nachdem die Partie am Freitag wegen Flutlichtausfall im Weißmainer Stadion in der 59. Spielminute abgebrochen werden musste. Bitter ist die Entscheidung natürlich für den VfL Frohnlach, denn der Gast führte nach einer knappen Stunde, durch das Tor von Paul Scheller aus der 40. Minute. Da die Bayreuther an dem Kabelbrand keine Schuld tragen und das Sportgericht den Flutlichtausfall als „höhere Gewalt“ gewertet hat, wird das Spiel nicht gewertet, sondern neu angesetzt. Termin und Ort für den zweiten Versuch werden vom Verband noch festgelegt.

 


 

 

Bayernliga Nord: SpVgg Bayreuth gewinnt in Großbardorf

Der Bayernliga Nord-Spitzenreiter, die SpVgg Oberfranken Bayreuth, reiste am Samstagnachmittag zum Spitzenspiel nach Großbardorf. Im Duell gegen die Unterfranken setzten sich die Bayreuther nach 90 Minuten mit 2:1 durch. Zwei der drei Treffer wurden per Elfmeter erzielt, in den ersten zwanzig Minuten der Partie. Was da los war, erfahren Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„…

 


 

 

FC Eintracht Bamberg: Nikolai Altwasser für ein Spiel gesperrt

Das Sportgericht hat jetzt eine Sperre für Nikolai Altwasser verhängt. Der Abwehrspieler des Fußball Regionalligisten FC Eintracht Bamberg 2010 klärte im Heimspiel gegen den FC Memmingen am Dienstag Abend (1:4) gut 20 Minuten vor Schluss auf der Linie mit der Hand und verhinderte damit ein Tor der Allgäuer. Damit fällt Altwasser im nächsten Spiel, das am Dienstag Abend um 18.30 Uhr im Fuchsparkstadion gegen die Würzburger Kickers ausgetragen wird, aus. Wieder zur Verfügung steht Altwasser am Samstag in einer Woche (19. Oktober), dann ist der FCE beim TSV 1860
München II zu Gast.

 


 

 

Regionalliga Bayern: Bamberg beendet Durststrecke

Aufatmen in Bamberg! Nach fünf langen Wochen ohne Dreier hat der FC Eintracht Bamberg die Durststrecke beendet. Im Heimspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim sackten die Violetten einen 3:1-Sieg ein. Es ist der erste Sieg unter Neu-Coach Hans-Jürgen Heidenreich.

Für die Tore auf Bamberger Seite sorgte zweimal Nicolas Görtler (28./66.). Einen weiteren Treffer für den FCE erzielte Daniel Schäffler (29.). Für die Gäste aus Rosenheim gelang Luan da Costa Barros das Tor (85.)

 

 

Regionalliga Bayern: Hofer Bayern ideen- und erfolglos

Die Hofer Bayern stecken weiter im Abstiegskampf fest. Gegen die U23 aus Augsburg verloren die Hofer ihr Heimppiel mit 2:0.

Bereits fünf Minuten nach Anpfiff gelang den Gästen der Führungstreffer. In der 48. Minute erhöhten die Augsburger auf 0:2. Nach dieser achten Saisonniederlage schmilzt der Vorsprung der SpVgg Bayern Hof auf die Relegationszone weiter zusammen. Nur ein Punkt trennt die Hofer Bayern von einem Abstiegsplatz.

Einen Spielbericht sehen Sie am Sonntag, ab 18 Uhr, in Oberfranken Aktuell. Ausführlich berichten wir über die Regionalliga Bayern-Partien mit oberfränkischer Beteiligung am Montag in unserem Sportmagazin Treffer (Erstausstrahlung: 18:30 Uhr)

Sana Klinikum Hof: SpVgg Bayern Hof sagt „Danke“

Im Hofer Sana Klinikum ist die Regionalligamannschaft der SpVgg Bayern Hof auf Herz und Nieren geprüft wurden. Trainer Daniel Felgenhauer bedankte sich nun im Namen des Vereins bei den Verantwortlichen des Klinikums. Als Dankeschön erhielt die Abteilung für Kardiologie, Pneumologie und internistische Intensivmedizin ein von der Mannschaft signiertes Bayern Hof-Dress, das einen Ehrenplatz in der Abteilung finden wird.

Mannschaftsarzt Dr. med. Joachim Wilberg betonte, welchen logistischen Kraftaktes es erfordert, die Spieler während eines Klinikbetriebes zusätzlich „unterzubringen“. Der Regionalligist ist verpflichtet, seinen Kader zu einer jährlichen Sporttauglichkeitsuntersuchung zu schicken. „Jeder Spieler wird eingehend untersucht und muss seine Fitness auf einem Fahrrad-Ergometer unter Beweis stellen – erst dann erhält er die Spielzulassung!“, so Chefarzt Prof. Dr. Dr. Anil-Martin Sinha, der auch Sportmediziner ist. Der Chefarzt war nach den Untersuchungen sehr zufrieden: „Alle Spieler haben die Tests erfolgreich bestanden!“

 

(Bild – von rechts: Mannschaftsarzt Dr.med. Joachim Wilberg, Chefarzt Prof. Dr. Dr. Anil-Martin Sinha, Trainer Daniel Felgenhauer und Verwaltungsrat Heinz Rödel von der Geschäftsleitung des Sana Klinikums Hof)

 

 


 

 

Totopokal Bayern: Jahn Forchheim siegt in Pegnitz

Im letzten Zweitrundenspiel des Bayerischen Totopokals setzte sich am Dienstagabend die SpVgg Jahn Forchheim beim ASV Pegnitz durch. Der Bayernligist gewann das oberfränkische Derby mit 3:1. Im Achtelfinale wartet nun am 3. Oktober das nächste oberfränkische Team. Die Forchheimer treten dann daheim gegen die SpVgg Bayern Hof an. Den Spielbericht Pegnitz gegen Forchheim gibt es aber erst einmal in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr.

 

 


 

 

12345678