Tag Archiv: Lauf

Fränkische Toskana: Online-Anmeldung für 2. Brauereienlauf startet

Die Online-Anmeldung zum 2. Brauereienlauf Fränkische Toskana ist freigeschalten. In einem Jahr, am Samstag, den 26. September 2020 werden wieder zahlreiche Läufer die Landschaft im Ellertal im Osten Bambergs und am Tor zur Fränkischen Schweiz joggend erkunden. Das wäre hinsichtlich der schönen Landschaft etwas Besonderes, doch nichts wirklich Neues. Einzigartig ist jedoch, dass die Läufer auf der Marathon-, Halbmarathonoder 10km-Strecke durch viele Traditionsbrauereien, Gaststätten und Bierkeller kommen. Zusätzlich zu Isodrinks und Müsliriegel gibt es bei den Zwischenstopps fränkisches Bier und kulinarische Spezialitäten – wie Schäuferla und Bratwürste.

Fortsetzung nach erfolgreicher Premiere

„Das Konzept des fränkischen Genussmarathons kam bei den Läufern super an,“ so Wolfgang Möhrlein, 1. Bürgermeister der Gemeinde Litzendorf. Bei der Erstaustragung 2018 wurden über 1.000 Läufer aus Nah und Fern gezählt. Sogar aus den Niederlanden, aus Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Sachsen und Thüringen reisten die Marathonis an. Nun soll alle zwei Jahre das Event stattfinden. „Nach der erfolgreichen Premiere hoffen wir wieder auf einen sonnigen Herbsttag und viele begeisterte Zuschauer,“ so Wolfgang Desel, 1. Bürgermeister der mitaustragenden Nachbargemeinde Strullendorf, der selbst den Marathon mitgelaufen ist. Start und Ziel wird auch 2020 wieder in Litzendorf sein. Neben dem Marathon (42km) werden auch Halbmarathon und 10-km-Lauf sowie kurze Läufe für Schüler angeboten.

© News5 / Merzbach

Mülltonnenbrand in Zapfendorf: Feuer greift auf Garage über

UPDATE

Nach dem Garagenbrand am Sonntag (17. Mai) im Zapfendorfer Ortsteil lauf gab die Polizei am heutigen Montag erste Ermittlungsergebnisse bekannt. Offensichtlich unsachgemäß entsorgte Grillasche war der Grund für den Ausbruch des Feuers. Nun ermittelt die Kriminalpolizei Bamberg gegen den Nachbarn wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Nachbarn wirft Asche in Mülltonne

Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatte ein Nachbar noch nicht vollständig erkaltete Asche in seine Mülltonne eingefüllt. Die Mülltonne, welche nahe der beschädigten Garagen stand, entzündete sich durch die Glut. Das Feuer griff auf die Garagen und das angrenzende Haus über.

Polizei warnt vor Glutnestern in Asche

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die Gefahr von vermeintlich erkalteter Asche hin. Auch noch nach mehreren Tagen können sich Glutnester in den Brandrückständen befinden. Bewahren Sie daher auch vermeintlich erkaltete Asche mehrere Tage in nicht brennbaren Behältnissen auf.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG

Ein hoher Sachschaden von rund 60.000 Euro ist das Ergebnis eines Garagenbrandes am Sonntagnachmittag (27. Mai) im Zapfendorfer Ortsteil Lauf (Landkreis Bamberg). Bei dem Feuer wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Bamberg übernommen.

Nachbarin bemerkt Feuer

Gegen 13:00 Uhr stellte eine Nachbarin des Anwesens in der Straße "Hellerwiese" Flammen aus den Mülltonnen an der dortigen Garage fest. Die Frau alarmierte daraufhin sofort die Feuerwehr. Die eintreffenden, örtlichen Einsatzkräfte konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und letztendlich löschen.

Kripo Bamberg ermittelt

Allerdings konnten sie nicht verhindern, dass das Feuer auf die Garagen übergriff und diese beschädigte. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen zur bislang noch unbekannten Brandursache vor Ort aufgenommen.

© TVO / Symbolbild

Strullendorf / Mittelfranken: Raubüberfälle auf Bankfilialen geklärt

Von 2013 bis 2016 überfielen damals unbekannte Täter in Nürnberg und Lauf (Mittelfranken) insgesamt sechs Geldinstitute. Hierbei erbeutete man mehrere zehntausend Euro. Vor wenigen Wochen gelang es der Bamberger Polizei, nach einem Vorfall in Strullendorf, einen Tatverdächtigen festzunehmen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Ebermannstadt / Lauf: Polizei überführt Serientankbetrüger

Anfang Januar konnten Beamte der Polizeiinspektion Ebermannstadt einen Tankbetrüger überführen, der über Monate hinweg sein Fahrzeug betankte, ohne anschließend zu bezahlen. Dies geschah in mindestens elf Fällen. Nach dem letzten Vorfall, kurz vor Weihnachten 2016 in Igensdorf (Landkreis Forchheim), wurde durch umfassende Ermittlungen der Täter ausfindig gemacht.

Weiterlesen

A9 / Betzenstein: 50.000 Euro Schaden durch Unfall

Am Donnerstag (16. Oktober) verursachte ein 66-jähriger BMW Fahrer aus dem Landkreis Kulmbach einen Unfall auf der A9 bei Plech, weil er bei nasser Fahrbahn zu schnell fuhr. Sein PKW geriet in einer Linkskurve ins Schleudern und streifte dabei den VW einer 25-Jährigen aus dem Raum Lauf.

Weiterlesen