Tag Archiv: Neujahrsempfang

© TVO

Bamberg: Stadt lädt zum Neujahrsempfang

Der Januar ist der klassische Monat um seine guten Vorsätze zu brechen, den Christbaum rauszuwerfen, aber natürlich auch der Monat der vielen Neujahrsempfänge. Einer der größten Empfänge dieser Art in Oberfranken ist alljährlich der Empfang der Stadt Bamberg. Oberbürgermeister Andreas Starke lud seine Gäste am heutigen Samstag (18. Januar) dafür in die Konzert- und Kongresshalle der Domstadt ein, die am Mittag nahezu aus allen Nähten platzte.

 

  • Mehr dazu ausführlich am Montag ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell.

 

  • Bilder des Neujahresempfang der Stadt Coburg gibt es auf unsere Facebookseite sowie bei Instagram. Auch aus der Vestestadt berichten wir am Montag (20. Januar).
Impressionen vom Neujahrsempfang der Stadt Bamberg
© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO© TVO
Aktuell-Bericht vom Samstag (18. Januar 2019)
Bamberg: Neujahrsempfang der Stadt
© TVO

Thurnau: vbw lädt zum Neujahrsempfang mit Gastredner Joey Kelly

Beim 15. Neujahrsempfang der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. auf Schloss Thurnau unterstrich Thomas Kaeser, Vorsitzender der vbw Bezirksgruppe Oberfranken, am Donnerstagabend (16. Januar) die Schlüsselrolle der Industrie bei der Bewältigung der aktuellen Herausforderungen.

Joey Kelly mit Gastvortrag am Donnerstagabend

Gastredner beim traditionellen Neujahrsempfang war in diesem Jahr Unternehmer, Musiker und Ausdauersportler Joey Kelly, der ein Impulsvortrag zum Thema „NO LIMITS – Wie schaffe ich mein Ziel“ vor den Gästen des Abends hielt.

© TVO© TVO

 

Wir werden die großen Aufgaben unserer Zeit nur meistern, wenn die Wirtschaft als Teil der Lösung verstanden wird. Die Industrie bringt mit ihren Innovationen den technologischen Fortschritt voran und zieht dabei andere Wirtschaftszweige mit. Deshalb müssen wir dafür sorgen, dass die Industrie bei uns auch in schwierigem Umfeld eine gute Zukunft hat.

(Thomas Kaeser, Vorsitzender der vbw Bezirksgruppe Oberfranken)

 

Konjunkturelle Lage hat sich eingetrübt

Nach vbw-Ansicht müssen realistische Rahmenbedingungen für eine leistungs- und zukunftsfähige Wirtschaft geschaffen werden. Die konjunkturelle Lage hat sich laut dem Verein eingetrübt. Besonders betroffen ist die Industrie, die in einer Rezession steckt. Die M+E Produktion in Bayern geht seit sechs Quartalen zurück. Der Automobil- und Zulieferbereich verzeichnet zum Teil zweistellige Rückgänge. Das hat auch Folgen für die Beschäftigung: Um hier gegenzusteuern und den starken Wirtschaftsstandort Bayern zu erhalten, sind laut vbw Wachstumsanreize wie deutliche steuerliche Impulse nötig. Der Bezirksgruppenvorsitzende sieht jetzt auch die Tarifparteien in der Pflicht. Kaeser dazu: „Um die Anforderungen, denen wir uns stellen müssen, zu bewältigen, müssen wir einen neuen, maßvollen tarifpolitischen Kurs einschlagen. Ein ‚Weiter so‘, darf es nicht geben.“

Aktuell-Beitrag vom Freitag (17. Januar 2020)
Thurnau: Joey Kelly "NO LIMITS - Wie erreiche ich mein Ziel"
© TVO

Landwirt-Demo: Bauern konfrontieren Politiker in Hof

Eigentlich war Bayerns Ministerpräsident, Markus Söder, am Samstagnachmittag (11. Januar) zum Neujahrsempfang des CSU-Kreisverbandes in Hof zu Besuch. Diese Gelegenheit nutzen rund 300 Bauern, um auf ihre aktuelle Situation aufmerksam zu machen. Hierfür wurde die vielbefahrene Ernst-Reuter-Straße in der Saalestadt einspurig gesperrt, denn die Landwirte demonstrierten direkt vor dem Veranstaltungsort (Autohaus Müller) des Neujahrsempfangs.

Landwirte fordern mehr Unterstützung von der Politik

Die Landwirte fuhren mit ihren Traktoren die Ernst-Reuter-Straße entlang und blockierten somit teilweise den fließenden Verkehr. Ihr Ziel: Die Politiker mit ihren aktuellen Problemen und Sorgen zu konfrontieren. Mehr Unterstützung von der Politik - genau das wünschen sich die Landwirte von den Politikern. Zu viele Negativmeldungen würden laut den Bauern der Gesellschaft ein falsches Bild des Landwirtes vermitteln. Ihre Zukunft stehe somit in Gefahr.

Söder möchte sich für die Bauern einsetzen

Söder selbst stand heute den Landwirten für Rede und Antwort zur Verfügung. Er möchte sich in Zukunft für die Bauern einsetzen und die Landwirtschaft im Freistaat stärken. Neben Söder waren auch der Hofer Oberbürgermeister Harald Fichtner, der Hofer Landrat Oliver Bär sowie die Hofer Bundestags- und Landtagsabgeordneten Hans-Peter Friedrich und Alexander König und die Europa-Abgeordnete Monika Hohlmeier vor Ort.

 

Eine ausführliche Berichterstattung zur Demo der Landwirte in Hof wird es am Montag (13. Januar) ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell geben.

© TVO

Thurnau (Lkr. Kulmbach): 11. vbw-Neujahrsempfang

Zum elften Mal lud die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. zum Neujahrsempfang nach Schloss Thurnau (Landkreis Kulmbach). Gastredner am Donnerstagabend (14. Januar) war Prof. Dr.-Ing. Udo Lindemann, Inhaber des Lehrstuhls für Produktentwicklung an der Technischen Universität München und Mitglied des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft. Er sprach zum Thema „Zukunft erfolgreich gestalten – Ideen, Visionen und Konzepte“.

Weiterlesen

Neujahrsempfang in Forchheim

In Forchheim begrüßen die Stadt und der Förderkreis Kaiserpfalz am Mittag Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beim Neujahrsempfang. Der kulturelle Empfang ist eine Besonderheit in der Region, denn hier steht die Kultur und deren Bewahrung im Zentrum. Das Motto des Empfangs: „Kulturschätze heben und erleben“ hat gerade in Forchheim einen großen Stellenwert, resümiert der Vorsitzende des Förderkreises Kaiserpfalz, Oberfrankens Sparkassen-Obmann Ewald Maier. Die Kaiserpfalz stamme aus dem 14. Jahrhundert und berge noch heute viele Geheimnisse. Forchheims Oberbürgermeister Franz Stumpf unterstrich dies in seinem Referat. Immer wieder würden in der Stadt Spuren der Gründung entdeckt, die dann in den Museen der Kaiserpfalz der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Förderkreis sichere dies nicht zuletzt durch sein hohes Engagement.  


 

Bamberg: Bunter Themenmix beim Neujahrsempfang der Stadt

2015 steht die Stadt Bamberg vor vielen Herausforderungen. Das ist beim Neujahrsempfang am Samstagabend (17.01.2015) deutlich geworden. Dennoch ging es bei der Veranstaltung in der Konzert- und Kongresshalle eher locker zu. Welche Themen im Fokus stehen, sehen Sie um 18 Uhr in „Oberfranken aktuell.“

Neujahrsempfang der IHK für Oberfranken in Bayreuth

Der Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken in Bayreuth ist der erste wichtige Termin im Kalender von Wirtschaft und Politik, bezogen auf ganz Oberfranken. Im proppenvollen Sitzungssaal ist die Begrüßung der Ehrengäste durch IHK-Präsident Heribert Trunk schon fast abendfüllend. So lang ist die illustre Gästeliste. Weiterlesen

BAUR Gruppe: Konzern vermeldet Rekordumsatz für 2013

Vom Sorgenkind zum Überflieger: Erfolgreiche Wende bei der BAUR-Gruppe! Der Konzern überrascht mit einem Rekordumsatz. BAUR überraschte beim diesjährigen Neujahrsempfang mit einem Rekordumsatz für 2013. Dieser liegt um sieben Prozent Höher als im Jahr 2012. Noch vor einem Jahr sah es dagegen alles andere als rosig aus am Firmensitz in Burgkunstadt (Landkreis Lichten. Die Kaufwelt BAUR musste schließen. Arbeitsplätze fielen der Umstrukturierung zum Opfer. Von der damaligen Krise ist nun nicht mehr viel zu spüren. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Landkreis Hof: Landrat Hering letztmalig Gastgeber des Neujahrsempfangs

Zahlreiche Gäste, ein leckeres Menü und viele gute Gespräche – gehören zum Neujahrsempfang des Landkreises Hof einfach dazu. Jahr für Jahr lässt der Chef des Hauses das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren und steckt die Ziele für das neue Jahr ab. Doch diesmal ist es auch für Landrat Bernd Hering etwas ganz Besonderes. Nach 18 Jahren ist er nämlich zum letzten Mal der Gastgeber des Empfangs. Sandra Heinze berichtet ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 

 

Thurnau (Lkr. Kulmbach): Neujahrsempfang der Arbeitgeberverbände

Das Who is Who der oberfränkischen Gesellschaft traf sich am Mittwochabend (15. Januar) in Thurnau im Landkreis Kulmbach zum Neujahrsempfang der Arbeitgeberverbände. Ein Thema war der nachlassende Wirtschaftswachstum Deutschlands und die Auswirkungen auf Oberfranken. Grundsätzlich sind die Unternehmer aber zuversichtlich, was 2014 betrifft. mehr von diesem Event gibt es ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

CSU Neujahrsempfang in Hof: 1. Auftritt von Friedrich als Landwirtschaftsminister

Zweieinhalb Jahre lang sorgt er als Bundesinnenminister fast täglich für Schlagzeilen in den Medien. Hans-Peter Friedrich aus Naila im Landkreis Hof. Seit die große Koalition regiert, ist es ruhiger um den Oberfranken geworden. Er hat das Resort gewechselt. Friedrich ist seit gut einem Monat Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft. Am Wochenende gastierte Hans-Peter Friedrich beim Neujahrsempfang der Hofer CSU. Es war sein erster Auftritt im neuen Amt in Oberfranken. Sandra Heinze berichtet ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Coburg: Neujahrsempfang der CSU

Es geht Schlag auf Schlag. Das neue Jahr ist erst ein paar wenige Tage alt, also wird geladen, zu diversen Neujahrsempfängen. Auch die Coburger CSU hat dies getan. In diesem Jahr gab sich Bayerns Finanz- und Heimatminister Markus Söder (CSU) die Ehre. Er ist in diesem noch sehr jungen Jahr bereits zum zweiten Mal in Oberfranken. Was das für unsere Region zu bedeuten hat und was wir 2014 erwarten dürfen – Pia Ehnes hat nachgefragt. Die Antworten gibt es ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 

 

Bayreuth: Neujahrsempfang der IHK Oberfranken

Es ist das erste große Ereignis für Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Traditionell eröffnet die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken in Bayreuth den Reigen der Neujahrsempfänge. Allerdings geht es dabei nicht nur um Händeschütteln und loses Plaudern –  es werden auch ernste Themen angesprochen. Welche – das erfahren Sie in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr.