Tag Archiv: Wahlkampf

Bamberg: Proteste gegen NPD-Kundgebung auf dem Maxplatz

Unser Beitrag in „Oberfranken Aktuell“ vom Dienstag, 10.09.2013:

 

(TV-Handy-Video)

 

Nach der Buspanne der NPD auf dem Weg zu ihrer Kundgebung in Bayreuth, soll die Deutschland-Tour der rechtsradikalen Partei heute zumindest in Bamberg Station machen. Auch hier sind bereits zahlreiche Gegenveranstaltungen verschiedener Parteien angekündigt. Außerdem ruft das „Bamberger Bündnis gegen Rechtsextremismus“ zum lautstarken Protest gegen die Kundgebung auf dem Maxplatz auf. Laut unseren Reportern sind eine Handvoll NPD-Personen vor Ort. Sie treffen auf rund 500 lautstarke Gegendemonstranten. Einen ausführlichen Bericht der Veranstaltungen sehen Sie ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 

 


 

 

Bayreuth: Kunterbunt gegen NPD

„Asylflut und Europawahn stoppen – NPD in den Bundestag“ mit diesem Motto wurde offiziell eine Kundgebung der NPD in Bayreuth angemeldet. Diese soll zwischen 14-18 Uhr in der Maxtraße stattfinden. Doch das Bündnis „KUnterBunt – Bayreuth/Kulmbach Farbe bekennen für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde“ protestiert mit einer Gegenkundgebung und appelliert an alle Bayreuther gemeinsam der NPD entgegenzutreten. Denn die NPD ist eine rassistische Partei, die in ihrem Wahlprogramm eindeutig gegen Minderheiten und Intergration hetzt und Rassismus propagiert. Mehr dazu sehen Sie heute um 18 Uhr in „Oberfranken Aktuell“

 


 

 

Wahlkampf-Unterstützung: Hannelore Kraft (SPD) zu Gast im Forchheim

Was wäre das für ein Wahlkampf gewesen: Angela Merkel (CDU) misst sich mit Hannelore Kraft von der SPD, der Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen. Auf das Duell zweier starker Frauen müssen wir in diesem Bundestagswahlkampf verzichten. Stattdessen setzt die SPD auf Peer Steinbrück als Spitzenkandidat. Und der müht sich bekanntlich um Zustimmung. Insofern kann es nicht schaden, dass Hannelore Kraft zumindest als Unterstützung im Wahlkampf auftritt. Gerade in Bayern beziehungsweise in Oberfranken freuen sich die Genossen über ihren Besuch, so wie hier in Forchheim. Mehr in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr.

Das ausführliche Interview gibt es am Freitag ab 18.30 Uhr in der Erstausstrahlung in der Reihe „Nachgefragt“!

 


 

 

Seehofer will Loewe-Mitarbeiter unterstützen

Ministerpräsident Horst Seehofer hat bei seinem Besuch in Neufang im Landkreis Kronach den Loewe-Beschäftigten seine Hilfe zugesagt. Wie diese Hilfe genau aussehen soll, ist allerdings noch unklar. Eine konkrete finanzielle Unterstützung stellt der Landesvater nicht in Aussicht. Für den Erhalt des Kronacher Unterhaltungselektronikherstellers will Seehofer allerdings die rechtlichen Möglichkeiten prüfen.

 

 

Klausur: Die CSU-Landesgruppe tagt weiter auf Kloster Banz

Am Nachmittag geht die zweitägige Klausur der Bundestagsabgeordneten der CSU zu Ende. Die 44 Mitglieder der Landesgruppe schworen sich vor allem auf den anstehenden Wahlkampf ein und zogen eine positive Bilanz der vergangenen vier Jahre. Die Parteichefs Merkel von der CDU und Seehofer von der CSU demonstrierten Einigkeit und Harmonie, trotz diverser Unterschiede. Bundesinnenminister Friedrich reiste von Banz direkt ab in die USA. Hier will er in Gesprächen die offenen Fragen um den Anhörskandal des NSA diskutieren. Mehr von der Klausurtagung ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.