A73: Tourist fährt rückwärts auf der Autobahn

Ein 34-jähriger kuwaitischer Urlauber war am Freitagnachmittag auf der A 73 in Richtung Lichtenfels unterwegs. Kurz nach Bad Staffelstein blieb er mit seinem Passat auf dem Seitenstreifen stehen.

Dann legte er den Rückwärtsgang ein. Der Grund: Der Mann hatte die Ausfahrt verpasst. Dazu kam, dass er nicht gerade zurückfuhr, sondern mit dem hinteren Fahrzeugheck in den rechten Fahrstreifen kam. Ein Sattelzug konnte nicht mehr ausweichen, die beiden krachten zusammen. Das Resultat: Ein Gesamtschaden von ca. 18.000€.  Nach einem großen Schrecken und der Zahlung einer Sicherheitsleistung konnte der Tourist dann seinen Urlaub im schönen Oberfranken vorsetzen.



Anzeige