Bayreuth: Hartmut Koschyk kandidiert nicht mehr

Der Bayreuther CSU-Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk wird nicht mehr für das Amt des CSU-Kreisvorsitzenden in Bayreuth kandidieren. Nach 16 Jahren im Amt sei es Zeit für neue Impulse, so Koschyk im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Christsozialen in Goldkronach.

Als Nachfolgerin schlägt Koschyk die Bayreuther Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer vor. Gewählt wird in diesem Jahr am 13. Mai.

 



 



Anzeige