Forchheim: Hoher Sachschaden bei Unfall

Ein Unfall mit einem hohen Sachschaden gab es am Montagnachmittag (23. Juni) in Forchheim. Von der Autobahn wollte ein 33-jähriger BMW-Fahrer über das Kersbacher Kreuz auf die Willy-Brandt-Allee fahren.

Dabei übersah er das Rotlicht der Ampel und kollidierte auf der Kreuzung mit dem VW eines 59-Jährigen, der aus der Stadtmitte kam und nach links Richtung Gosberg abbiegen wollte. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 8.000 Euro. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Durch den Unfall direkt auf der Kreuzung kam zu Verkehrsbehinderungen.

 



 



Anzeige