Oberfranken: Abiturprüfungen starten

Etwa 38.000 Schülerinnen und Schüler in Bayern bereiten sich derzeit auf die Abiturprüfungen vor. Diese beginnen am 10. Mai. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle betont zu diesem Anlass: „Die Schülerinnen und Schüler haben in ihrer gesamten Schulzeit und in der Qualifikationsphase umfangreiches Wissen erworben, auf das Sie nun im Abitur bauen können. Ich wünsche allen bayerischen Abiturientinnen und Abiturienten einen kühlen Kopf, damit sie bei den Abschlussprüfungen das Gelernte gut umsetzen können.“

Die erste schriftliche Abiturprüfung legen die Schülerinnen und Schüler am Freitag im Fach Deutsch ab. Am 14. Mai finden die Prüfungen in einem dritten Prüfungsfach wie etwa einer Fremdsprache oder einem gesellschafts- oder naturwissenschaftlichen Fach statt. Das schriftliche Abitur endet am 17. Mai mit derMathematikprüfung. In den beiden Wochen nach den Pfingstferien, also vom 3. Juni bis zum 14. Juni, stellen die jungen Menschen ihr Wissen in zweiweiteren Fächern bei mündlichen Prüfungen, den sogenannten Kolloquien, unter Beweis. Nach erfolgreichem Abschluss des Abiturs erhalten die Absolventinnen und Absolventen am 28. Juni ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife. Dieses berechtigt sie u. a. zum Studium an einer Universität.

 


 

 



Anzeige