Rehau: Wütender Auto-Verkäufer rast auf Kunden zu

Ein 59 Jahre alter Rehauer wollte auf dem Schützenhausparkplatz sein Auto verkaufen. Er hatte es auf ebay Kleinanzeigen inseriert. Nachdem sich die potentiellen Käufer aus Bad Staffelstein das Fahrzeug aber angeschaut hatten und wegen erheblicher Beschädigungen von einem Kauf absehen wollten, stieg der Rehauer in seinen Wagen, schlug die Tür zu, drehte mit hoher Geschwindigkeit eine Runde auf dem Parkplatz und fuhr dann auf den Käufer zu. Er konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten. Dieses Manöver wiederholte der Verkäufer noch einmal. Anschließend fuhr er auf die Schützenstraße. Dort drehte er eine kleine Runde. Darauf raste er zurück auf den Parkplatz. Jetzt hatte er es auf die Begleiterin des Käufers abgesehen. Auch sie konnte nur durch einen Sprung zur Seite ihr Leben retten.

 

Polizist beobachtet Vorfall – Zeugen gesucht

Ein Polizeibeamter hat den Vorgang beobachtet. Der Rehauer Autoverkäufer kann daraufhin schnell ermittelt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Sie werden gebeten, sich bei der Rehauer Polizei unter 09283/8600 zu melden.



Anzeige