Tag Archiv: Bayreuth-Nord

© News5 / Holzheimer

Schwerer Unfall bei Bayreuth: Pkw schießt über Leitplanke der B2

ERSTMELDUNG (12:30 Uhr):

Gleich zu zwei Unfällen kam es am Montag (12. Oktober) auf der B2 bei Bayreuth. Ersten Informationen zufolge geriet ein Auto auf der Bundesstraße zwischen dem Kreisverkehr des Großer Kreisels und der Überleitung zur A9-Anschlussstelle Bayreuth-Nord von der Fahrbahn ab. Daraufhin kam es zu einem Folgeunfall, nachdem ein weiterer Verkehrsteilnehmer die Unfallstelle absichern wollte. Laut ersten Angaben wurde eine Person verletzt.

Transporter kollidiert mit Pkw

Der Fahrer eines weißen Audis geriet alleinbeteiligt nach rechts von der B2 ab, schoss über eine Leitplanke und fuhr in den Grünstreifen. Das teilte News5 mit. Ein nachfolgender Opel-Fahrer sicherte die Unfallstelle ab. Ein Transport-Fahrer bemerkte die Situation allerdings zu spät und kollidierte mit dem Opel-Fahrer. Laut ersten Informationen wurde der Opel-Fahrer leicht verletzt. Der Audi-Fahrer hingegen blieb unverletzt. Weitere Details zum Unfall sind bislang nicht bekannt.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer
© News5 / Holzheimer

A9 / AS Bayreuth-Süd: 78-Jähriger kommt auf Hügel zum Stehen

UPDATE (01. September, 10:36 Uhr)

Ein 78 Jahre alter Mann verlor am Montagabend (31. August) auf der A9, im Bereich der Anschlussstelle Bayreuth-Süd in Richtung Süden, die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Senior landete mit dem Auto auf einem Erdwall. Hierbei entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Ersthelfer befreien den 78-Jährigen aus dem Auto 

Nachdem der 78 Jahre alte Mann mit seinem Mercedes nach rechts von der Fahrbahn abkam, kam das Auto auf einem Erdwall neben der Fahrbahn zum Stehen. Ersthelfer befreiten den Senior, der teilweise nicht mehr ansprechbar war, aus dem Wagen.

10.000 Euro Unfallschaden

Mit welchen Verletzungen der 78-Jährige ins Klinikum Bayreuth eingewiesen wurde, ist bislang unbekannt. Am Pkw und am Wildschutzzaun entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

EILMELDUNG (31. August, 17:53 Uhr):

Wie die Polizei am Montagabend (31. August) mitteilte, ereignete sich auf der A9 zwischen den beiden Anschlussstellen Bayreuth-Süd und Bayreuth-Nord in Richtung Süd ein schwerer Verkehrsunfall. Ersten Informationen zufolge, soll ein Autofahrer alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen sein. Laut Polizei schlitterte das Auto einen Meter eine Betonleitwand hoch. Aktuell kommt es auf der A9 im Bereich der Unfallstelle zwischen der Anschlussstelle Bayreuth-Süd und Bayreuth-Nord zu Verkehrsbehinderungen. Bitte achten Sie auf den Verkehr und bilden Sie eine Rettungsgasse.

  • Weitere Informationen folgen

Ausgebremst, genötigt & beleidigt: Rowdy legt sich mit Lkw auf der A9 bei Bayreuth an

Die Polizei Bayreuth staunte nicht schlecht, als sie am Dienstagabend (19. Februar) auf der A9 im Rückspiegel beobachten konnten, wie ein Kleintransporter zwischen den beiden Anschlussstellen Bayreuth-Nord und Bindlacher Berg (Landkreis Bayreuth) mehrfach einen Sattelzug ausbremste und zu Ausweichmanövern zwang. Einen Grund für sein Verhalten konnte der 31-Jährige nicht nennen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Bayreuth: Unbekannte lösen Alarm aus!

In der Nacht zum Sonntag (20. Januar) scheiterte der Versuch eines Einbruchs in einen Einkaufsmarkt im Industriegebiet in Bayreuth-Nord. Die Täter verschwanden unerkannt davon, nachdem der Alarm des Gebäudes losging. Die Kriminalpolizei Bayreuth nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Weiterlesen
© News5

A9 / Bayreuth: 125.000 Euro Schaden & ein Schwerverletzter nach Unfall!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend (25. September) auf der Autobahn A9 bei Bayreuth. Hierbei fuhr ein 29-jähriger Sattelzug-Fahrer, kurz vor der Ausfahrt Bayreuth-Nord, auf einen Lastwagen mit Warnleitanhänger auf. Der Fahrer des angefahrenen Lkws wurde eingeklemmt. Durch den Unfall entstand mehrere zehntausend Euro Schaden. 

29-jähriger Lkw-Fahrer verursacht Auffahrunfall

Der 29-jährige Pole war mit seinem Sattelzug auf der A9 unterwegs, nachdem er ungebremst auf einen Lastwagen mit Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei auffuhr. Das Sicherungsfahrzeug stand zur Sperrung der rechten Fahrbahn, aufgrund von Wartungsarbeiten, in der Einhausung Bayreuth. Durch den Zusammenstoß wurden der Warnleitanhänger und das Führerhaus des Sattelzuges total beschädigt.

Lkw-Fahrer kommt mir schweren Verletzungen in ein Krankenhaus 

Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Sicherungsfahrzeuges in seinem Führerhaus eingeklemmt und konnte von den Rettungskräften erst nach über einer Stunde befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bergungsarbeiten dauerten über vier Stunden an. Erst gegen 3:00 Uhr wurde die Fahrbahn in Richtung Süden wieder freigegeben. Der Gesamtschaden des Unfalls lag bei 125.000 Euro.

© Bundespolizei

A9 / Bayreuth: 20.000 Euro Schaden verursacht und abgehauen!

Mit Hilfe einer aufmerksamen Zeugin konnte am Montagnachmittag (24. September) ein Unfallflüchtiger von der Polizei überführt werden. Die Beamten wurden darüber informiert, dass ein Sattelzug-Fahrer auf der Autobahn A9 bei Bayreuth einen Warnleitanhänger stark beschädigt und weitergefahren sein soll. Der Lkw-Fahrer muss sich nun verantworten. Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter neuer Leitung

Mit Christine Götschel übernimmt erstmals eine Frau die Leitung einer großen oberfränkischen Polizeiinspektion. Die Polizeidirektorin wurde am Montagvormittag (19. September) im Bayreuther Rathaus von Polizeipräsident Reinhard Kunkel und im Beisein von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe offiziell in ihr neues Amt eingeführt. Die 42-Jährige folgt dem Anfang April nach Bamberg gewechselten Leitenden Polizeidirektor Thomas Schreiber.

Weiterlesen