Tag Archiv: Bezirksklinik

Junges Paar in Rehau: Randaliert in der Kirche und will flüchten

Wie die Polizei am Montag (20.Juli) mitteilte, nahmen die Beamten am Samstagmittag (18. Juli) ein junges Paar in Rehau (Landkreis Hof) fest. Das Paar randalierte zuvor in einer Kirche und wollten im Anschluss mit einem fremden Auto flüchten. Die Einsatzkräfte wiesen die Beiden in eine Klinik ein. Weiterlesen

© Feuerwehr Bad Staffelstein

Ebensfeld: Brand in der Bezirksklinik Kutzenberg

UPDATE (17:23 Uhr):

Ein Brand im Keller der Bezirksklinik im Ebensfelder Ortsteil Kutzenberg (LIF) konnten Feuerwehrkräfte am Montagvormittag rasch löschen. Zwei Angestellte wurden leicht verletzt. Der Schaden wurde auf eine fünfstellige Summe taxiert. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt derzeit noch die bislang unklare Brandursache.

Brand im Kellergeschoss

Kurz vor 10:45 Uhr bemerkten Klinikmitarbeiter die Flammen in einem Raum im Kellergeschoss. Sicherheitshalber begleiteten Angestellte und Einsatzkräfte einen Teil der Patienten aus den darüber befindlichen Stationen ins Freie. Unterdessen gelang es der Feuerwehr, den im Bereich eines Schreibtisches ausgebrochenen Brand zu löschen.

Zwei Mitarbeiter leicht verletzt

Zwei Klinikmitarbeiter kamen wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 20.000 Euro.


EILMELDUNG (11:15 Uhr):

Am heutigen Montag (25. Mai) ist in einem Seniorenheim beim Bezirksklinikum Obermain im Ebensfelder Ortsteil Kutzenberg (Landkreis Lichtenfels) ein Feuer ausgebrochen. Laut ersten Informationen der Polizei wurde bei dem Brand bislang niemand verletzt. Einsatzkräfte sind vor Ort und haben den Brand bereits unter der Kontrolle gebracht. Die Brandursache ist noch unklar.

© News5 / Fricke

Bezirksklinik in Rehau: Patient setzt sein Zimmer in Brand!

Ein Patient (29) der Bezirksklinik in Rehau (Landkreis Hof) setzte am Sonntagnachmittag (17. Mai) sein Zimmer in Brand. Dem Personal gelang es noch rechtzeitig die Patienten der betroffenen Station zu evakuieren. Der Brandschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Angestellte bemerken am Nachmittag den Rauch im Flur

Gegen 16:00 Uhr bemerkte das Personal im dritten Obergeschoss Rauch im Flur und wählte den Notruf. Die Polizei sperrte die Fohrenreuther Straße weiträumig um das Gebäude ab. Angestellte der Bezirksklinik brachten die Patienten der betroffenen Station in einem Garten in Sicherheit. Sowohl die Mitarbeiter, als auch die Patienten blieben unverletzt. Der Feuerwehr gelang es die Flammen zu löschen.

50.000 Euro Brandschaden verursacht

Ersten Ermittlungen zufolge setzte der 29-jährige Patient sein Zimmer in Brand. Die Räume der betroffenen Stationen sind nicht mehr nutzbar, sodass die Bewohner in andere Zimmer untergebracht werden müssen. Der Brandschaden beläuft sich auf 50.000 Euro. Die Kripo Hof nahm hierzu die Ermittlungen auf.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Bezirksklinik in Rehau: Patient setzt sein Zimmer in Brand!
© Bundespolizei / Symbolbild

Hauptbahnhof Hof: Zugreisender rastet aus und springt vor eine Bahn!

Wie die Bundespolizei am heutigen Montag berichtet, randalierte ein Bahnreisender am Freitagmittag (7. Juli) an einem Bahnsteig des Hofer Hauptbahnhofes komplett aus. Der 27-Jährige stand bei seiner Aktion unter einem gehörigen Alkoholeinfluss.

Weiterlesen