Tag Archiv: Ebersdorf

Ebersdorf (Lkr. Coburg): Hund verursacht Verkehrsunfall

Ein beiger Mischlingshund verursachte möglicherweise am Montagabend (29. Juni) gegen 21:00 Uhr einen Unfall mit einem verletzten Autofahrer auf der Bundesstraße B303 auf Höhe der Abfahrt Ebersdorf Mitte. Der 19-jährige Fahrer eines Opel Corsa fuhr nach eigenen Angaben mit etwa 100 km/h in Richtung Coburg, als unmittelbar vor ihm ein Hund auf die Straße sprang.

Weiterlesen

Verkehrslandeplatz Coburg: Firma legt Expansionspläne auf Eis

Der Bürgerentscheid gegen die Beteiligung des Landkreises Coburg am geplanten Verkehrslandeplatz hat erste Auswirkungen. Die Firma Schumacher Packaging aus Ebersdorf bei Coburg hat im Gemeinderat angekündigt, die Pläne für ihr neues 15-Millionen-Euro-Verwaltungsgebäude erst einmal auf Eis zu legen.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg

Rödental (Lkr. Coburg): 55-Jährige prallt mit Pkw gegen Baum

An einem Baum der Straßenböschung endete am Mittwochmittag (10. Juni) die Autofahrt einer Opel-Lenkerin im Bereich Rödental (Landkreis Coburg). Kurz vor 13:00 Uhr war die 55-jährige Corsa-Fahrerin auf der Kreisstraße CO11 in Richtung Ebersdorf unterwegs und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Ebersdorf

A73 / Ebersdorf: Schwerer Unfall – 54-Jährige übersieht Porsche

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstagvormittag (26. Mai) auf der Autobahn A73 bei Ebersdorf im Landkreis Coburg. Die Fahrerin eines Chevrolet übersah einen auf der linken Spur fahrenden Porsche. Bei der Kollision entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen

A73 / Ebersdorf (Lkr. Coburg): Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Die Verkehrspolizei Coburg ist auf der Suche nach einem unbekannten PKW-Fahrer, der am Sonntagabend (12. April) gegen 19:30 Uhr auf der Autobahn A 73 in Fahrtrichtung Nürnberg auf Höhe der Anschlussstelle Ebersdorf rückwärts fuhr und dadurch einen Verkehrsunfall verursachte.

Weiterlesen

© stacktrace GmbH

Ebersdorf (Lkr. Coburg): Digitale Spurensicherer im Einsatz

Es ist eine riesige Herausforderung: Parallel zur Gründung eines Unternehmens noch ein Zweistudium absolvieren. Dennis Busch und Jürgen Haas, beide 34 Jahre, haben dies geschafft. Die Experten für IT-Sicherheit und Unternehmensnetze von der stacktrace GmbH aus Ebersdorf bei Coburg gehören seit einigen Wochen zuden allerersten Absolventen des dreijährigen Studiums zum „Master of Science Digitale Forensik“.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

Ebersdorf: (Lkr. Coburg): Mazda landet fünf Meter im Wald

Eine 23-jährige Mazda-Fahrerin wurde bei einem Unfall am Mittwoch (15. Oktober) bei Ebersdorf (Landkreis Coburg) leicht verletzt. Von Seidmannsdorf in Richtung Oberfüllbach fahrend kam ihr in einer Linkskurve ein anderes Fahrzeug auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Sie wich nach rechts aus und kam dabei in das aufgeweichte Bankette.

Weiterlesen

A73 / Ebersdorf: Glück im Unglück

Trotz eines Überschlages ist der 30-jährige Fahrer eines Fiat glimpflich davon gekommen. Der junge Mann war mit seinem Fiat in Richtung Suhl unterwegs, als er offenbar aus Unachtsamkeit kurz vor Ebersdorf zunächst ins Bankett geriet. Beim Gegenlenken wurde das Auto wieder auf die Fahrbahn zurückschleuderte und überschlug sich. Der Fahrer blieb dabei zum Glück unverletzt. Das Auto ist Schrott. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Während der Aufräumarbeiten kam es nur kurzzeitig zu Behinderungen.

A73/Rödental: Mercedes kracht ungebremst in brandneuen Kleinwagen

Am Nachmittag des gestrigen Sonntags (02. Februar) war ein 44-Jähriger mit seinem brandneuen Kleinwagen auf der A73 zwischen Ebersdorf und Rödental unterwegs. Er fuhr ordnungsgemäß auf der rechten Spur, als aus bislang ungeklärter Ursache ein Mercedes mit hohem Tempo in das Heck des Kleinfahrzeugs krachte. Daraufhin schleuderten die beiden Fahrzeuge quer über die Autobahn und blieben schließlich mit Totalschaden stehen. Trotz der massiven Beschädigung der beiden Fahrzeuge wurde glücklicherweise niemand verletzt, der Sachschaden beträgt jedoch mindestens 27.000 Euro.

 


 

 

A73 / Ebersdorf (Lkr. Coburg): Notrufsäule umgefahren – Fahrerflucht

Am Freitagmorgen (31. Januar) entstand bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A73 ein Sachschaden von rund 16.000 Euro. Gegen 02:00 Uhr fuhr ein 19-jähriger Opelfahrer auf der A73 von Bamberg kommend in Richtung Suhl. Bei der Ausfahrt Ebersdorf kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Mast des Ausfahrtschildes.  Anschließend prallte er mit Leitpfosten und der Außenschutzplanke zusammen und fuhr unter anderem eine Notrufsäule nieder, die dabei vollständig aus dem Boden gerissen wurde. Eine weitere Notrufsäule wurde ebenfalls gestreift. Letztendlich blieb der Opel auf einer Wiese nicht mehr fahrbereit liegen. Der 19-Jährige verständigte die Polizei nicht, sondern reparierte sein Fahrzeug so dass er weiter nach Hause fahren konnte. Anschließend begab er sich zur Polizei und schilderte den Unfall. In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizei Coburg unter 09561/645/211 nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben bzw. weitere Hinweise zum Unfallhergang machen können.

 


 

 

Tortendekorateure: Spitzenplatzierung für Ebersdorferin

Simone Barton aus Ebersdorf bei Coburg gehört zu den besten Tortendekorateurinnen Deutschlands. Mit ihrem Zuckerguß-Prinz Albert gewinnt sie auf der Hamburger Tortenshow. Gold! In ihrer Kategorie kann sich Simone Barton gegen 17 Konkurrenten durchsetzen. Fünf Wochen lang hat sie jeden Abend bis zu fünf Stunden an ihrem Prinz Albert gearbeitet. Ein Einsatz, der sich gelohnt hat! Wir stellen Ihnen diese Frau ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ vor.

 


 

 

Landkreis Coburg: Sachschaden und ein Verletzter bei zwei Bränden

Im Landkreis Coburg kam es am Nachmittag des gestrigen Sonntags (08. Dezember) zu gleich zwei Bränden. Der erste entstand in einem Lokal in Ebersdorf bei Coburg, dort geriet durch eine Verpuffung ein Holzstapel in Brand. Der Verantwortliche konnte jedoch glücklicherweise mit einem Feuerlöscher einschreiten und Schlimmeres verhindern.

In Großheirath ereignete sich ein weiterer Brandfall. Hier entzündete beim Anschüren einer Holzheizung ein Funke bereitgelegtes Brennholz. Dadurch kam es zu weiterem Funkenflug, der einen Stapel Brennholz in Brand steckte. Auch hier konnte der Verantwortliche Schlimmeres verhindern, bei seinem Löschversuch erlitt er jedoch eine leichte Rauchgasvergiftung.

Zusammengenommen summiert sich der Sachschaden beider Brandfälle auf etwa 10.000 Euro.

 


 

 

1 2 3 4 5