Tag Archiv: Fahrschule

© News5 / Merzbach

Zapfendorf: Drei Verletzte bei Unfall mit einem Fahrschulauto

UPDATE (13:18 Uhr):

Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwochabend (05. Mai) auf der Staatsstraße 2197 bei Zapfendorf (Landkreis Bamberg). Wie die Polizei am Donnerstagmittag in ihrem Bericht vermeldete, fuhr ein 23-jähriger VW-Fahrer auf dieser Strecke in das Heck eines vorausfahrenden Fahrschulauto. Der Fahrschüler (17) und der Fahrlehrer (33) wurden bei der Kollision leicht verletzt und kamen in das Krankenhaus. Der ebenfalls leicht verletzte VW-Fahrer begab sich nach Angaben der Polizei Bamberg-Land selbstständig in ein Klinikum.

Unfallursache derzeit noch unklar

An den nicht mehr fahrbereiten Autos entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro. Die genaue Unfallursache für den Zusammenprall ist laut Polizei derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Dass der Fahrschüler gegebenenfalls aufgrund der Wetterverhältnisse abrupt abbremsen musste, wie es nach Agenturangaben von der Unfallstelle in der Erstmeldung verlautete, konnte die Polizei gegenüber TVO nicht bestätigen.

Fotos von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (09:20 Uhr):

Ein Auffahrunfall mit zwei beteiligten Pkw ereignete sich am Mittwochabend (05. Mai) auf der Staatsstraße 2197 zwischen Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) und dem Zapfendorfer Ortsteil Unterleiterbach (Landkreis Bamberg). Bei der Kollision war der Wagen einer Fahrschule beteiligt. Drei Personen erlitten Verletzungen.

Autofahrer kracht in das Heck des Fahrschulwagens

Ein 17-jähriger Fahrschüler, der in Richtung Unterleiterbach unterwegs war, bremste aufgrund der Wetterverhältnisse plötzlich stark ab. Ein nachfolgender Autofahrer (24) übersah das Manöver des Vordermanns und stieß mit hoher Geschwindigkeit in das Heck des Fahrschulautos. Bei dem Unfall erlitten nach News5-Angaben der Unfallverursacher, der Fahrschüler sowie der 34-jährige Fahrlehrer Verletzungen.

© ixabay / CC0 Public Domain / Collage

Hof: Polizei erwischt 14-jährigen Autofahrer!

Auf seinen Moped-Führerschein wollte sich am Donnerstagnachmittag (28. Januar) ein 14-Jähriger am Steuer des Autos seines Cousins vorbereiten! das karma schlug umgehend zu: Der junge Fahrschüler wurde erwischt!

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bei Prüfungsfahrt in Kulmbach: Autofahrerin prallt in Fahrschulauto!

An der Ampelanlage im Kulmbacher Ortsteil Seidenhof kam es am Dienstagnachmittag (02. Dezember) zu einem Auffahrunfall. Beteiligt daran war ein Fahrschulauto mit einem Prüfling. Dem Fahrschüler traf bei der Kollision aber keine Schuld!

Weiterlesen
© PI Coburg

Abgelenkt in Coburg: 25-Jährige sorgt für Unfall mit sechs Autos

Eine 25-Jährige sorgte am Dienstag (30. Juni) in Coburg für einen Verkehrsunfall mit sechs Fahrzeugen. Zwei verletzte Personen und mehrere Zehntausend Euro Schaden sind die Bilanz des Unfalls.

25-Jährige prallt mit Fahrschulauto zusammen

Gegen 17:10 Uhr geriet die 25 Jahre alte Frau aus Coburg, weil sie abgelenkt war, im Kürengrund in Richtung Innenstadt auf die Gegenfahrbahn. Auf der Gegenfahrbahn war eine Fahrschülerin mit Fahrlehrer unterwegs. Sie versuchten zwar noch auszuweichen, konnten eine Kollision mit der 25-Jährigen nicht verhindern.

Unfall mit drei weiteren Fahrzeugen

Die 25-Jährige streifte nach dem Zusammenstoß ein weiteres Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Daraufhin stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Honda, der in Richtung Scheuerfeld unterwegs war, zusammen. Ein hinter dem Honda fahrendes Auto konnte vor der Unfallstelle noch rechtzeitig anhalten, ein dahinter fahrender Pkw fuhr auf das vorrausfahrende Fahrzeug auf.

Fahrschülerin und 25-Jährige werden verletzt

Durch den Unfall erlitten die 25-Jährige und die Fahrschülerin leichte Verletzungen. Beide kamen in die Klinik Coburg. Vier der sechs Pkw wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei ermittelt gegen die 25-Jährige wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mindestens 80.000 Euro.

© PI Coburg
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Tiefstehende Sonne verursacht schweren Unfall

Ein schadensträchtiger Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmittag (05. November) kurz nach 14:00 Uhr auf dem Münchner Ring in Bamberg. Ein Fahrschulauto kollidierte mit einem anderen Pkw. Durch die Kollision entstand ein hoher Sachschaden. 

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Münchberg: Wildwechsel löst Unfall mit Fahrschulwagen aus

Bei einem Unfall wurden am Mittwochabend (25. Oktober) auf der Bundesstraße B2 zwischen den Münchberger Ortsteilen Mussen und Schweinsbach (Landkreis Hof) zwei Personen leicht verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden. Auslöser des Unfalls war ein Wildwechsel.

Weiterlesen