Tag Archiv: Oberkotzau

© TVO

Oberkotzau (Lkr. Hof): Fernseher aus Unfallhaus gestohlen!

Diese Tat ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten! Diebe drangen in Oberkotzau (Landkreis Hof) in das durch den Lkw-Unfall stark beschädigte Haus in der Hofer Straße ein. Sie stiegen über das Sicherungsgerüst und entwendeten aus dem Anwesen einen Fernseher.

Weiterlesen

© TVO

UPDATE: Oberkotzau (Lkr. Hof) – LKW rast in Mehrfamilienhaus

Am Dienstagmittag (8. September) ereignete sich in Oberkotzau (Landkreis Hof) ein schwerer Verkehrsunfall. In der Ortsmitte kam ein Lkw nach links von der Straße ab und rauschte in ein Mehrfamilienhaus. Der Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Bei Bewohner des Anwesens hatten bei dem Unfall einen Schutzengel dabei.

Weiterlesen

Oberkotzau (Lkr. Hof): Einbruch in Reifenfirma – Zeugen gesucht!

Unbekannte Täter hatten am Wochenende einen Reifenhändler in Oberkotzau im Visier. Hier entwendeten die Personen Reifensätze in Höhe eines fünfstelligen Eurobetrages und entkamen unerkannt. Im Zeitraum von Samstag (22. Februar /12:00 Uhr) und Montagmorgen (24. Februar / 7:40 Uhr) drangen die Einbrecher zunächst über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Werkstatt des Reifenhandels in der Hofer Straße ein. Von dort aus gelangten sie auch ins Reifenlager, aus dem sie über ein Tor schließlich mit zahlreichen neuen und gebrauchte Reifensätzen flüchteten.

 

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

• Wer hat in der Zeit von Samstagmittag bis Montagmorgen Wahrnehmungen im Bereich der Hofer Straße gemacht?

• Wem sind dort verdächtige Personen und / oder größere Fahrzeuge aufgefallen?

• Wer kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

 

Zeugen melden sich bitte bei der Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0.

 

 


 

 

Oberkotzau (Lkr. Hof): Diebe klauen über 30 Reifensätze

In der Nacht zum Dienstag klauen dreiste Diebe etliche Reifen aus einem Lager in der Hofer Straße in Oberkotzau im Landkreis Hof. Die Eindringlinge hebeln ein Rolltor auf und verschaffen sich so Zutritt zu dem Lager. Dort klauen sie über 30 Komplettsätze eingelagerter Kundenreifen. Der Schaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Zum Abtransport dürfte ein größeres Fahrzeug  notwendig gewesen sein.

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um Mithilfe:

 –           Wer hat in der Nacht zum Dienstag im Bereich der Hofer Straße verdächtige Personen beobachtet?

–           Wer hart dort in der Nacht verdächtige Geräusche wahrgenommen?

–           Wem ist dort eventuell ein größeres Fahrzeug aufgefallen?

–           Wer kann sonst Angaben zu dem Einbruch machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.

 


 

 

Oberkotzau (Lkr. Hof): Ex-Bürgermeister Ernst Schrödel erliegt Verletzungen

Der Ex-Bürgermeister von Oberkotzau und Marktgemeindemitglied Ernst Schrödel ist tot. Er erlag seinen Unfallverletzungen vom Dienstag. Der 65-jährige Oberkotzauer stieß als Fahrradfahrer am Dienstagabend in Oberkotzau (Landkreis Hof) mit dem Auto eines 68-jährigen Mannes zusammen.

Schrödel war kurz vor 18.30 Uhr mit seinem Fahrrad in der Straße „Am Bühlig“ in Oberkotzau (Landkreis Hof) unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr der BMW-Fahrer mit seinem Pkw auf der Westendstraße in nördlicher Richtung. Im Kreuzungsbereich beider Straßen kollidierte der BMW mit dem von rechts kommenden Fahrradfahrer. Durch den Anstoß wurde der 65-Jährige vom Rad geschleudert und am Kopf verletzt. Ein Notarztteam transportierte ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des BMW blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Auf Anordnung der Hofer Staatsanwaltschaft wurde beim Autofahrer eine Blutentnahme veranlasst. Das Ergebnis steht noch aus.

 


 

 

deeroctopus stürmen Youtube: Musiker aus Oberkotzau punkten mit Lokalkolorit

Der Wärschtlamo ist mittlerweile aus dem Hofer Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Seit Jahrzehnten schon versorgen die Würstchenverkäufer hungrige Gaumen mit „Wienerla“, „Gnagger“, „Bauern“ und „Weisa“. Sogar ein Denkmal aus Stein wurde ihnen schon gesetzt. Und jetzt haben sie auch noch ein musikalisches dazu, gemacht von zwei jungen Musikern aus Oberkotzau. deeroctopus – so der Name des Duos – stellen ihr Video auf Youtube. Und was sollen wir sagen – dieses Video ging ab, wie „warme Wärschtla“… Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Oberkotzau (Lkr. Hof): Diebe stehlen Navi-Geräte

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Freitagabend (19.07.) 17.00 Uhr bis Mittwochmittag (24.07.) mehrere Navigationssysteme auf dem Gelände eines Autohausgeländes in Oberkotzau (Landkreis Hof). Die Geräte waren in abgestellten Neufahrzeugen eingebaut. Die Täter drangen auf bislang unbekannte Weise in drei Seat ein. Die Neufahrzeuge waren im Bereich der Werkstatt abgestellt. Beim Ausbau der Navis gingen die Diebe wenig zimperlich vor. Sie durchtrennten den Kabelanschluss und flüchteten mit ihrer Beute unerkannt. Der Sachschaden wird mit etwa 3.500 Euro beziffert. Die drei gestohlenen Geräte haben einen Wert von gut 10.000 Euro.

Kripo Hof bittet um Mithilfe

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Wem sind in der Straße „Am Saaleschlößchen“ in den vergangenen Tagen verdächtige Personen und / oder Fahrzeug aufgefallen? Wer kann sonst Angaben zu dem Diebstahl machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen.

 


 

 

Oberkotzau: Trinkwasser muss abgekocht werden

In Oberkotzau und dem Ortsteil Silberbach werden Anwohner gebeten, das Trinkwasser bis auf Weiteres abzukochen. Der Tiefbrunnen wurde nach gestrigem Unwetter überflutet. Eine Verunreinigung des Wassers kann damit nicht ausgeschlossen werden. Der örtliche Wasserversorger führte bereits Netzspülungen und eine Notchlorung durch.

 


 

 

Oberkotzau: 77-Jähriger stirbt bei Autounfall

Ein 77-jähriger Mann aus dem Landkreis Hof kam am Freitagvormittag in Oberkotzau ums Leben. Der Opelfahrer kam von der Straße ab und stieß frontal gegen eine Hauswand. Gegen 10.30 Uhr war der 77-Jährige mit seinem Pkw in der Hofer Straße unterwegs, als sein Wagen von der Straße abkam. Der Opel prallte frontal gegen die Mauer einer Arztpraxis. Durch die Wucht des Aufpralls war der Fahrer zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Alle Reanimationsversuche der Rettungskräfte waren vergebens, die Ärzte konnten nur noch den Tod des 77-Jährigen feststellen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen dürfte der Mann nicht an den Verletzungen des Unfalls gestorben sein. Ob letztendlich gesundheitliche Probleme des Autofahrers zu dem Verkehrsunfall führten, muss noch geprüft werden. Der Sachschaden an dem total demolierten Auto und an der Hauswand beläuft sich auf geschätzte 20.000 Euro.

 


 

 

12345