Tag Archiv: Unterführung

© News5 / Merzbach

Unfall in Bamberg: Lkw bleibt in Unterführung stecken!

UPDATE (9:00 Uhr):

Zu einem Verkehrsunfall kam es in den frühen Morgenstunden des Montags (1. Oktober) in der Memmelsdorferstraße von Bamberg. Hierbei krachte ein Lkw-Fahrer frontal gegen die dortige Bahnunterführung. Der entstandene Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich.

Lkw-Fahrer unterschätzt die Höhe

Ein Lkw-Fahrer unterschätzte die Höhe der dortigen Bahnunterführung und krachte frontal mit seinem Sattelzug gegen die Brücke. Verletzte wurde hierbei niemand. Der Lastwagen musste anschließend samt Ladung geborgen werden. Der entstandene Sachschaden lag bei mindestens 10.000 Euro.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Montagmorgen (1. Oktober) im Stadtgebiet von Bamberg. Ein Lastwagen-Fahrer fuhr unter einer niedrigen Unterführung hindurch und sorgte für einen Unfall. In diesem Bereich kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Unfallursache ist derzeit noch unklar

Laut News5, donnerte ein Lkw-Fahrer gegen die niedrige Unterführung, welcher sich in der Memmelsdorfer Straße in Bamberg befindet. Hierbei soll der Fahrer ungebremst in die niedrige Unterführung eingefahren sein. Hierbei riss sich dieser einen Teil seines Trailers ab. Aus welchen Gründen der Lkw-Fahrer nicht abbremste, ist derzeit noch unklar. Verletzt wurde durch den Unfall niemand.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht aktuell noch aus!

 

© News5 / Merzbach

Bamberg: Lkw steckt in Unterführung fest

UPDATE:

Ein Lastwagenfahrer schätzte am Montagvormittag (04. Juni) in Bamberg die Höhe seines Sattelaufliegers falsch ein. Der Trucker wollte auf der Memmelsdorfer Straße stadteinwärts die Bahnunterführung durchqueren, kam jedoch nur ein paar Meter weit. Da sein Traileraufbau höher als gedacht war, blieb er an der Decke der Unterführung hängen.

Bergung dauerte mehrere Stunden

Während das Führerhaus keinen großen Schaden davontrug, verschob sich der Auflieger rund zwei Meter nach hinten. Glücklicherweise war dieser nur minimal mit Möbelstücken beladen. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Bergung des Lastwagens zog sich über mehrere Stunden hin. Während dieser Zeit musste die Unterführung für den Verkehr gesperrt werden.

Bilder vom Unfallort
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (10:50 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, blieb am Montagmorgen (4. Juni) ein Sattelzug in einer Bahnunterführung in Bamberg stecken. Der Vorfall ereignete sich in der Memmelsdorfer Straße. Laut einer ersten Meldung der Polizei wurden keine Personen verletzt. Die Bergung des Trucks wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Es kann in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen kommen.

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Lkw bleibt an Autobahnbrücke hängen

Bei einem Verkehrsunfall in der Bayreuther Königsallee entstand am Donnerstagmorgen (23. November) ein Schaden von rund 25.000 Euro. Ein Lkw-Fahrer blieb mit seinem Containeraufbau an der dortigen Autobahnbrücke hängen.

Weiterlesen

Nadelöhr in Hof: Lkw bleibt in Unterführung stecken

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall mit Auswirkungen auf den Zugverkehr kam es am Dienstag (30. Mai) gegen 10.00 Uhr im Quetschenweg in Hof bei der dortigen Bahnunterführung. Ein Fahrer eines Kühl-Lkw hatte die Höhe seines Fahrzeuges nicht beachtet. Dieser war eindeutig zu hoch für die Unterführung. Insgesamt entstanden 20.000 Euro Schaden.

Weder vor, noch zurück

Der 27-Jährige beachtete den Höhenhinweis 2,8 Meter an der Brücke nicht und blieb am Ausgang stecken. Der 7,49-Tonner verkeilte sich so sehr in der Unterführung, dass er sich zunächst aus eigener Kraft nicht befreien konnte. Weiterhin wurden Schäden an der Brücke festgestellt, sodass der Zugverkehr kurzfristig eingestellt werden musste.

Die Luft ist raus

Zur Bergung wurde ein Abschleppunternehmen zur Unfallstelle beordert. Durch Luftablassen aus den Reifen des Lkw war eine Bergung relativ schnell möglich. Das ganze Ausmaß des Schadens wurde erst dann ersichtlich. Die Polizei geht von einem Sachschaden von mindestens 20.000 Euro aus. Der Zugverkehr konnte nach der Bergung wieder freigegeben werden. 

© TVO / Symbolbild

Kulmbach: 54-Jährige in Unterführung mit Messer angegriffen

Wie die Polizei am heutigen Montag (13. März) mitteilt, kam es am Freitagnachmittag (10. März) zu einem Übergriff auf eine 54-jährige Frau in Kulmbach. Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Schauerkreuzung. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung!

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Bad Staffelstein (Lkr. Lif): Auto mit 2,4 Promille in Unterführung gesemmelt

Am Montagabend (14.12.2015) kam es in Bad Staffelstein zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Ein 62-Jähriger erwischte die Kurve nicht und parkte sein Auto tatsächlich in einer Fussgängerunterführung ein. Er hatte dabei 2,4 Promille.

Weiterlesen