Tag Archiv: Verdächtige

Roth in Mittelfranken: Unbekannte Leiche identifiziert – Toter ist ein Mann aus Bamberg!

Eine Passantin fand am letzten Mittwoch (20. Februar) eine zunächst unbekannte männliche Leiche im Stadtgebiet der mittelfränkischen Stadt Roth (Landkreis Roth). Nach einer Obduktion wurde der Leichnam jetzt identifiziert. Bei dem Toten handelt es sich um einen 56-jährigen Mann aus Bamberg. Die Polizei geht derzeit von einem Gewaltverbrechen aus. Aufgrund intensiver Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei wurden nun eine Frau (32) und ein Mann (34) als dringend tatverdächtig festgenommen. Nähere Einzelheiten gibt das Polizeipräsidium Mittelfranken am Dienstagmittag (26. Februar) bekannt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Nach Großfahndung in Hochfranken: Ein Verdächtiger festgenommen!

Nach der Flucht dreier Männer und einer großangelegten Fahndung der Polizei im Raum Gattendorf / Regnitzlosau (Landkreis Hof) am gestrigen Donnerstag (3. Januar) nahmen Beamte der Hofer Verkehrspolizei einen der tatverdächtigen Männer am späten Abend fest. Dies teile die Polizei am Freitagnachmittag offiziell mit. Laut Ermittlungen ist der Serbe tatverdächtig, wenige Stunden zuvor einen Wohnungseinbruch in Mittelfranken begangen zu haben.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Feuer am Bamberger Bahnhof: Container in Brand gesteckt

Am Montagabend (08. Oktober) brach vor dem Bamberger Bahnhof ein Feuer aus. Nach ersten Ermittlungen der Polizei deutet alles auf eine vorsätzliche Brandstiftung hin. Die Beamten suchen nach zwei Verdächtigen und bitten um Zeugenhinweise. 

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Brand im Hauptsmoorwald Bamberg: Legten drei Jugendliche das Feuer?

Wie wir gestern berichteten, hielt in der Nacht zum Mittwoch (29. August) ein Großfeuer im Hauptsmoorwald von Bamberg die Einsatzkräfte in Atem. Insgesamt brannten 3.000 Quadratmeter Kiefernwald komplett nieder. Nach jetzigem Stand geht die Kriminalpolizei Bamberg von einer Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen.

Zeugen beobachten drei Jugendliche

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen stehen drei Jugendliche, im Alter zwischen 15 und 17 Jahren, als Tatverdächtige im Fokus. Diese sollen sich am Dienstag (28. August) in unmittelbarer Nähe des Hauptsmoorwaldes in der Geisfelder Straße von Bamberg aufgehalten haben. Laut Polizei beobachteten Zeugen, wie sich das Trio mit Fahrrädern in dem betroffenen Waldstück aufhielt.

Täterbeschreibung:

Einer der drei Jugendlichen hatte kurze blonde Haare, ein weiterer ein südländisches Aussehen. Zum dritten Tatverdächtigen liegt aktuell noch keine Beschreibung vor. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 491 die Kripo Bamberg zu kontaktieren.

Hautpsmoorwald Bamberg: War es Brandstiftung?
(Aktuell-Bericht vom 30.08.2018)
Weiterführende Informationen zum Waldbrand Bamberg
Bamberg: Gefährlicher Brand im Hauptsmoorwald
Hauptsmoorwald Bamberg brennt: Gefährliche Nachlöscharbeiten am Tag
Hauptsmoorwald Bamberg brennt: Statement der Feuerwehr
Hauptsmoorwald Bamberg brennt: Luftaufnahmen des Waldbrandes!
Hauptsmoorwald Bamberg brennt: Löscharbeiten am Mittwochmorgen
© TVO / Symbolbild

Attacke in Bad Rodach: Asylbewerber (17) verprügelt & beschimpft

Verletzungen im Gesicht und am rechten Handgelenk zog sich bereits am Mittwochabend (03. Mai) ein 17-jähriger Syrer nach einer Attacke durch vier unbekannte Männer in der Gartenstraße in Bad Rodach (Landkreis Bad Rodach) zu, wie die Polizei nun berichtete. Die Polizei sucht nun mit Hochdruck nach vier Männern, die alle auffällige Tätowierungen im Gesicht und an den Armen aufwiesen. 

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Tresor erbeutet: Tankstelleneinbruch in Schwarzenbach / Saale

Bei einem Tankstelleneinbruch in der Nacht zum Sonntag (7. Mai) stahlen Unbekannte im nördlichen Stadtgebiet von Schwarzenbach an der Saale (Landkreis Hof) einen Tresor mit Bargeld sowie Zigaretten im Wert eines fünfstelligen Eurobetrags. Die Kripo Hof ermittelt und bittet auch die Bevölkerung um Mithilfe. Insbesondere suchen die Beamten zwei junge Männer.

Weiterlesen