© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Trauer in Hof: Peter-Michael Tschoepe ist tot!

Der frühere Hofer Kulturreferent Peter-Michael Tschoepe ist tot. Tschoepe verstarb am Dienstag (08. September) nach langer schwerer Krankheit. Die „Frankenpost“ berichtete zuerst darüber. Tschoepe wurde 77 Jahre alt.

Zahlreiche Verdienste um Peter-Michael Tschoepe

Tschoepe, 1943 in Niederschlesien geboren und seit 1949 in Hof lebend, wurde im Jahr 1994 in der Saalestadt der Nachfolger des bis dato agierenden Kulturreferenten Friedbert Braun. Der diplomierte Verwaltungswirt war davor bei der Stadtverwaltung als Pressesprecher aktiv. Tschoepe, selbst Künstler, baute in dieser Zeit Kontakte und Netzwerke – unter anderem zu anderen Künstlern – auf. 1972 eröffnete die Hypo-Galerie mit seinen selbst gemalten Bildern. Ein Höhepunkt seiner zahlreichen Errungenschaften als Kulturreferent der Stadt Hof über die Jahre war die Einberufung der „Jugendkunstbiennale des Sächsischen-Bayerischen Städtenetzes“ im Jahr 1998.



Anzeige