© TVO

Videowettbewerb SmartSpaceOberfranken: Onlinevoting hat begonnen

Wie stellen sich Jugendliche Oberfranken im Jahr 2030 vor? Der zu diesem Thema ausgerufene Videowettbewerb „SmartSpaceOberfranken“ geht in die heiße Phase. Bis zum 8. Oktober 2017 läuft nun das öffentliche Onlinevoting. Zur Wahl stehen die zehn Videos, die von der Fachjury als am besten beurteilt wurden. Unter www.smartspaceoberfranken.de/voting hat jeder Internet-User die Möglichkeit, für seinen Lieblingsfilm zu klicken.

Jurystimmen und Onlinevoting entscheidet über die Gewinner

Die Ermittlung der drei Siegervideos ist zweigeteilt. In einem ersten Schritt legte die Fachjury ihre Favoriten von Platz 1 bis 10 fest. Das beste Video erhielt zehn Punkte, das zweit-beste neun Punkte und so weiter. Diese zehn Beiträge stellen sich nun in einem zweiten Schritt dem Onlinevoting. Das Video, das die meisten Klicks verbuchen kann, erhält zehn Punkte, das mit den zweit-meisten Klicks neun Punkte. Sieger ist am Ende das Video mit der höchsten Punktzahl.

Prämien für die Gewinnerbeiträge

Die ersten drei Beiträge werden prämiert – mit 500, 400 und 300 Euro. Die Gewinner des Wettbewerbs haben zudem die Chance, bei der Auftaktveranstaltung für das Jubiläumsjahr 2018 „WIR FEIERN BAYERN“ am 8. November in Bamberg gemeinsam mit Vertretern der Bayerischen Staatsregierung zu diskutieren, was sie sich für Oberfranken im Jahr 2030 wünschen.



Anzeige