© TVO

Wimbledon 2021: Coburger Kevin Krawietz startet erfolgreich in das Turnier

Der Coburger Tennisprofi Kevin Krawietz gewann am frühen Donnerstagabend (01. Juli), zusammen mit Doppel-Partner Horia Tecau (ROU), sein Auftaktspiel in Wimbledon. Der zweifache Paris-Champion im Herren Doppel gewann an der Seite seines rumänischen Partners souverän in zwei Sätzen.

Souveräner Sieg in zwei Sätzen

Wie auch schon bei den French Open muss Krawietz auch in London auf seinen Stamm-Partner Andreas Mies (Köln) aufgrund einer langwierigen Verletzung verzichten. Mit dem erfahrenen Doppel-Spieler Tecau, der auf 37 Karriere-Titel zurückblicken kann, ist das Duo in Wimbledon an Position Neun gesetzt. Gegen die Paarung Caruso (ITA) / Davidovich Forkina (ESP) siegte das favorisierte Dup zum Auftakt am Donnerstag souverän. Krawietz und Tecau bezwangen ihre Gegner nach 68 Minuten mit 6:3 und 7:6. In der zweiten Runde treffen sie nun auf Göransson (SWE) und Ruud (NOR).



Anzeige