© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Wohnung völlig ausgebrannt

Drei Verletzte und ca. 50.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Brandes am Samstag kurz vor Mitternacht. Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte Rauch im Treppenhaus und verständigte die betreffende Familie im 5. Stock des Mehrfamilienhauses in der August-Riedel-Straße. Die drei Personen konnten die Wohnung gerade noch rechtzeitig verlassen.

Sie mussten allerdings wegen Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt werden. Die Feuerwehr Bayreuth hatte den Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Alle Personen wurden während der Löscharbeiten aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert. Während die anderen Hausbewohner der darunterliegenden Wohnungen nach Beendigung der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren konnten, war für die Bewohner im 5. Stock des Hauses an eine Rückkehr in ihre Räumlichkeiten nicht zu denken. Sie kamen in der Nacht bei Bekannten unter. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen war der Brandherd in der Küche der Wohnung.


"<br width=“440″ height=“50″ />




Anzeige