A9 / Gefrees: Kamikaze-Fahrerin macht Autobahn unsicher

Eine BMW-Fahrerin hatte es wohl am Sonntag (08. Juli) auf der Autobahn A9 bei Gefrees (Landkreis Bayreuth), in Fahrtrichtung Süden, besonders eilig. Sie drängelte, überholte rechts und beleidigte andere Verkehrsteilnehmer. Nun muss sich die rücksichtslose Frau strafrechtlich verantworten.

Gefährdung auf der Autobahn

Gegen 13:00 begann die Irrfahrt der Rüpel-Fahrerin: Sie überholte mit ihrem schwarzen 1er-BMW zwischen Münchberg und Gefrees mehrere Fahrzeuge rechts und fuhr extrem nahe auf. Bei Gefrees zeigte die Fahrerin den Insassen eines schwarzen Hyundai beim Überholen den ausgestreckten Mittelfinger. Auf diese rücksichtslose Art und Weise fuhr die Frau weiter, bis sie am Autobahndreieck Bayreuth-Kulmbach auf die A70 wechselte. Da die Fahrerin nicht angehalten werden konnte, wird sie nun von der Polizei über ihr Kennzeichen ermittelt und muss sich auf mehrere Anzeige einstellen.

 

Zeugen oder Personen, die durch die rücksichtlose Fahrweise des BMW gefährdet wurden werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth unter der Rufnummer 0921/506-2310 zu melden. 



Anzeige