© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolfoto

Bamberg: 26-Jähriger bedroht Eltern mit Steakmesser

Für einen 26-Jährigen endete ein Lokalbesuch am Dienstagnachmittag (9. Dezember) in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der Bamberger seine Eltern während eines Streits mit dem Messer bedroht. Mittlerweile befindet sich der Mann in der Justizvollzugsanstalt.

Sohn griff zum Steakmesser

Gegen 17:50 Uhr hielt sich die Familie in einem Restaurant in der Luitpoldstraße von Bamberg auf. Der 26-jährige Sohn wollte von seinen Eltern eine geringe Menge Bargeld für Getränke und Zigaretten. Mit der ablehnenden Reaktion seiner Eltern unzufrieden, versuchte er seiner Forderung mit einem Steakmesser Nachdruck zu verleihen und bedrohte die Eltern sowie zwei Gäste.

Bamberger Polizei alarmiert

Der Polizei Bamberg gelang es, den jungen Mann zu überzeugen, das Messer beiseite zulegen und sich ohne Gegenwehr festnehmen zu lassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 26-Jährige muss sich nun wegen versuchter räuberischer Erpressung strafrechtlich verantworten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erließ der zuständige Ermittlungsrichter einen Haftbefehl.

 



 



Anzeige