© Foto: News5 / Herse

Bamberg: Fahrerin bewusstlos – Pkw zerschellt an Mauer!

Bei einem spektakulären Unfall am Freitagmorgen (23. Januar) in Bamberg hatte eine 48-jährige VW-Fahrerin riesiges Glück. Während der Fahrt wurde die Frau bewusstlos. Ihr Fahrzeug fuhr somit führerlos über den Berliner Ring und zerschellte an einer Hauswand.

Die Bambergerin fuhr gegen 06:45 Uhr in der Pödeldorfer Straße in Richtung Bamberger Innenstadt. Vor der Kreuzung zum Berliner Ring wurde sie bewusstlos. Ihr Fahrzeug überquerte ungebremst den Berliner Ring und kam an der Hauswand eines neuen Ärztehauses zum Stehen. Das Fahrzeug fing sofort Feuer. Die 48-Jährige befreite sich, wieder bei Bewußtsein, leicht verletzt aus dem Fahrzeug. Ihr Pkw brannte vollständig aus. Die Bamberger Feuerwehren löschten das Feuer. Ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude wurde verhindert. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei geht aber von einer fünfstelligen Summe aus. Wie durch ein Wunder kam es beim führerlosen Überqueren des stark befahrenen Berliner Rings durch den Passat zu keinen weiteren Unfällen oder Gefährdungen.

 



 



Anzeige