Bayreuth: Unfall mit verletztem Radfahrer

Zu einem Unfall zwischen einem 22-jährigen Autofahrer und einem 50-jährigen Radfahrer kam es am Freitagvormittag (4. Juli) auf der Bundesstraße 22. Der Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß verletzt.

Gegen den Autofahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletztung eingeleitet

Der 50-Jährige befuhr mit seinem Fahrrad gegen 06:30 Uhr die Bundesstraße 22 von Eckersdorf kommend in Richtung Bayreuth. Auf Höhe des Einmündungsbereiches zur Staatsstraße 2163 wurde der 50-jährige Mann von dem 22-jährigen Autofahrer, welcher die Staatsstraße 2163 von Mistelbach kommend in Richtung Bayreuth befuhr, übersehen. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 1000 Euro. Gegen den Autofahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Aufgrund der Unfallaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

 



 



Anzeige