Coburg: 19-Jähriger unter Drogen im Auto unterwegs

Die Coburger Polizei stoppte am Donnerstagnachmittag 2. Oktober) die Drogenfahrt eines Audi-Fahrers im Stadtgebiet. Eine Fahndungsstreife stoppte den 19-Jährigen gegen 17:00 Uhr in der Bamberger Straße und führte ein Verkehrskontrolle durch.

Den Beamten fielen Ausfallerscheinungen des Fahrers auf, die auch einen Drogenmissbrauch hinwiesen. Die Polizisten führten einen Drogenschnelltest durch, der positiv auf Cannabis ausfiel. Damit war die Fahrt für den Coburger zu Ende. Er musste sein Fahrzeug vor Ort abstellen. Die Beamten brachten den Teenager zur Blutentnahme ins Coburger Klinikum. Bei einer anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung stellten die Beamten ebenfalls Cannabis sicher.





Anzeige