Coburg: Döner-Attacke auf Polizisten!

Döner soll ja bekanntlich schöner machen. Für einen Streifenwagen der Polizei galt dies zumindest am Wochenende nicht. Die Beamten aus Coburg mussten sich Samstagfrüh (2. August) mit einer Fast Food-Attacke auseinandersetzen. Gegen 5:00 Uhr bewarf ein Betrunkener das Polizeifahrzeug im Coburger Steinweg mit einem Döner. Die Beamten tätigten gerade anderer Ermittlungen als der Döner knapp an einem der Polizisten vorbeiflog. Sein Ziel fand der Kebab auf der Frontscheibe des Dienst-Pkws. Der stark angetrunkene 23-Jährige hatte mit seinem kulinarischen Wurf-Aktion Glück im Unglück. Er schrammte an einer Anzeige vorbei. Die Ordnungshüter belehrten den Mann nur und erteilten dem Döner-Werfer einen Platzverweis. Nicht überliefert ist, ob der Döner mit Fleisch gefüllt war oder es sich um eine vegetarische Variante handelte.   >>> Mehr “WEDDER NEI” – News in unserer eigenen Kategorie!!! <<<

 


Anzeige