Coburg: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall in Coburg erlitt in der Nacht zum Freitag (29. Mai) ein 24-jähriger Radfahrer schwere Verletzungen. Kurz nach Mitternacht bog er, angeblich ohne Licht, vom Zinkenwehr in die Goethestraße ein und stiegt mit einer Audi-Fahrerin zusammen.

Die stadtauswärts fahrende 18-Jährige hatte er dabei wohl übersehen. Beim Zusammenstoß flog der Radfahrer über die Motorhaube und die Frontscheibe des Pkw. Schwer verletzt blieb der 24-Jährige schließlich auf der Straße liegen. Notarzt und Rettungsdienst versorgten den Verunglückten und brachten ihn anschließend in das Coburger Klinikum. Die junge Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Euro.

 



 



Anzeige