© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Forchheim: 32-Jähriger bei Autounfall schwer verletzt!

Am Samstagnachmittag (14. Dezember) ereignete sich zwischen Jägersburg und Forchheim ein schwerer Autounfall. Hierbei prallte ein 32-Jähriger gegen einen Baum und musste schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Feuerwehr befreit mit Hydraulikschere

Überhöhte Geschwindigkeit und nicht angepasste Fahrweise waren offenbar die Gründe, weshalb der  Forchheimer auf seinem Weg nach links von der Fahrbahn abkam und mit seinem Honda Civic gegen einen Baum prallte. Die umliegenden Feuerwehren aus Bammersdorf, Eggolsheim, Weilersbach und Forchheim rückten aus und befreiten den Schwerverletzten aus dem Unfallwrack mittels Hydraulikschere.

37-Jährige mit dreizehnjähriger Tochter im Fahrzeug

Mit im Fahrzeug befand sich außerdem eine 38-jährige Frau mit ihrer dreizehnjährigen Tochter. Die beiden Mitinsassen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in umliegende Kliniken gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von circa 7000 Euro.



Anzeige